Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik - Vulkanisationstechnik (m/w/d)

Was machst du als Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik - Vulkanisationstechnik (m/w/d)?

Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik - Vulkanisationstechnik

Auch wenn das Auto technisch auf dem allerneusten Stand ist – ohne Reifen fährt es keinen Meter. Und um diesen wichtigen Bestandteil von Fahrzeugen kümmerst du dich als Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik der Fachrichtung Vulkanisationstechnik. Zunächst schaust du dir die Reifen an und beurteilst sie hinsichtlich Schäden, Mängeln und Qualität. Du berätst deine Kunden und hilfst ihnen bei der Auswahl passender neuer Reifen. Anschließend kümmerst du dich um die Reparatur oder den Tausch der Reifen, indem du sie auswuchtest und/oder montierst. Abgesehen von Fahrzeugreifen und -schläuchen kümmerst du dich auch um industrielle Förderbänder und andere Gegenstände aus Gummi, wie beispielsweise die Herstellung von Gummiauskleidungen und -belägen. Diese prüfst du, wartest sie und setzt sie bei Bedarf instand.

Was musst du für den Beruf als Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik - Vulkanisationstechnik (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik - Vulkanisationstechnik (m/w/d))

Die meisten Betriebe stellen für die Ausbildung Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik der Fachrichtung Vulkanisationstechnik Bewerber mit Hauptschulabschluss ein, auch wenn rechtlich kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben ist. Wichtig ist den Betrieben, dass du mathematische Kenntnisse mitbringst, damit du bei Messungen keine Probleme hast. Für die Arbeit mit Klebern und Gummimischungen solltest du grundlegendes Wissen aus Physik/Chemie mitbringen. Außerdem gern gesehen: Gute Noten in Werken/Technik.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik - Vulkanisationstechnik (m/w/d))

Als Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik der Fachrichtung Vulkanisationstechnik musst du handwerkliches Geschick und technisches Verständnis mitbringen. Darüber hinaus musst du sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten, vor allem beim Reifenwechsel oder der Reifenreparatur. Immerhin fahren Menschen mit den Fahrzeugen, bei denen du für die Reifen verantwortlich bist, und da muss alles richtig laufen. Da du die Reifen auch heben und tragen musst, solltest du in einer guten körperlichen Verfassung sein.

Wo arbeitest du als Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik - Vulkanisationstechnik (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik der Fachrichtung Vulkanisationstechnik findest du Beschäftigung in Vulkanisierwerken, in Reifenservicestationen sowie im Reifenhandel mit Reparatur- und Montageservice.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik der Fachrichtung Vulkanisationstechnik arbeitest du in Werk- und Montagehallen, in Werkstätten, auf Betriebshöfen sowie in Materiallagern.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 11-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).