Fachkraft für Pflegeassistenz

Was machst du als Fachkraft für Pflegeassistenz?

Fachkraft für Pflegeassistenz
Copyright: Fotolia | Urheber: Alexander Raths

Als Fachkraft für Pflegeassistenz unterstützt du kranke, alte oder behinderte Personen in ihrem täglichen Leben. Du hilfst ihnen dabei, ihren Alltag so schön wie möglich zu gestalten und gibst Hilfestellungen, die die Eigenständigkeit fördern. Fachkräfte für Pflegeassistenz arbeiten entweder im stationären Bereich oder im ambulanten Bereich, also bei den Patienten zu Hause. Egal wo du eingesetzt wirst: Du achtest immer darauf, dass es deinen Patienten gut geht und hast dabei sowohl soziale als auch finanzielle Belange im Blick. Du erledigst Einkäufe, stellst Speisepläne auf und kümmerst dich um das Essen. Du achtest auf Ordnung und Hygiene, und für die Angehörigen bist du der zentrale Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Pflege.

  • Ausbildungsdauer: 2-3 Jahre (mit Zusatzqualifikation ggf. 4 Jahre
  • Ausbildungsart: Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und Praktikum
  • Arbeitszeit: Schichtdienst



Was musst du für den Beruf als Fachkraft für Pflegeassistenz mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft für Pflegeassistenz).

Da die Ausbildung Fachkraft für Pflegeassistenz eine schulische Ausbildung ist, wählen die Berufsfachschulen die Bewerber nach ihren eigenen Kriterien aus. In der Regel wird ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Informiere dich einfach an den für dich in Frage kommenden Berufsfachschulen, ob du die formalen Voraussetzungen für die Ausbildung zur Fachkraft für Pflegeassistenz erfüllst.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft für Pflegeassistenz).

Um Fachkraft für Pflegeassistenz zu werden, musst du ein sorgfältiger und verantwortungsvoller Mensch sein. Immerhin kümmerst du dich tagtäglich um Menschen, die dies aus verschiedenen Gründen nicht mehr selber tun können und somit auf deine Hilfe angewiesen sind. Das ist eine große Verantwortung. Wichtig ist außerdem, dass du gern kommunizierst und gut auf Menschen eingehen kannst. Gerade bei pflegebedürftigen Personen ist oft Einfühlungsvermögen gefragt. Wenn du darüber hinaus psychisch stabil bist, um auch bei schwierigen hilfebedürftigen Personen die Ruhe zu bewahren und professionell zu arbeiten, solltest du dich für die Ausbildung Fachkraft für Pflegeassistenz entscheiden.




Wo arbeitest du als Fachkraft für Pflegeassistenz?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft für Pflegeassistenz findest du Beschäftigung

  • in Krankenhäusern
  • in Alten- und Altenpflegeheimen
  • in Einrichtungen zur Betreuung und Pflege von Menschen mit Behinderung
  • bei ambulanten Alten- und Krankenpflegediensten
  • in Privathaushalten pflegebedürftiger Personen
  • bei kirchlich-sozialen Diensten

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft für Pflegeassistenz arbeitest du

  • in Patientenzimmern und Sanitärräumen
  • in Großküchen
  • in Gruppen- und Aufenthaltsräumen

Darüber hinaus arbeitest du ggf. auch in Privatwohnungen pflegebedürftiger Personen.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 04-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Fachkraft für Pflegeassistenz

FirmaAusbildungsort
Altenpflege Landkreis Stade gGmbHAltenpflege Landkreis Stade gGmbH21614 Buxtehude
Altenpflege Landkreis Stade gGmbHAltenpflege Landkreis Stade gGmbH21709 Himmelpforten
Altenpflege Landkreis Stade gGmbHAltenpflege Landkreis Stade gGmbH21720 Guderhandviertel
Berufsbildende Schulen MündenBerufsbildende Schulen Münden34346 Hann.-Münden
Berufsbildende Schulen MündenBerufsbildende Schulen Münden34346 Hann.Münden