Fachkraft - Gastgewerbe

Was machst du als Fachkraft - Gastgewerbe ?

Fachkraft - Gastgewerbe
Copyright: Fotolia | Urheber: ikonoklast_hh

Als Fachkraft im Gastgewerbe geht es für dich abwechslungsreich zu: Du bist nicht nur im Zimmerservice unterwegs, sondern auch im Restaurant, in der Anmeldung oder in der Küche. In deiner zweijährigen Ausbildung lernst du alles, was du dafür brauchst: Du dekorierst Tische und baust Buffets auf, damit sich die Gäste direkt von Anfang an wohl fühlen, du lernst, wie du Bestellungen aufnimmst und Gäste richtig bedienst und berätst. Die Zubereitung von einfachen Gerichten gehört ebenso zu deiner Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe wie das Ausschenken und Zubereiten von Getränken. Und damit nicht genug: Auch die richtige Reinigung und Herrichtung des Zimmers und der Wäscheservice gehören in deinen Aufgabenbereich. Du siehst: Langweilig wird dir dabei bestimmt nicht.

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: Schichtdienst, Arbeit am Wochenende



Was musst du für den Beruf als Fachkraft - Gastgewerbe mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft - Gastgewerbe ).

Rechtlich ist für die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Betriebe stellen Bewerber mit einem Hauptschulabschluss ein. Besonders wichtig ist ihnen dabei, dass du gute Noten in den Fächern Mathematik und Deutsch mitbringst. Gute Rechenkenntnisse brauchst du als Fachkraft im Gastgewerbe für die Rechnungserstellung und beim Kassieren. Bei der Information der Gäste und Beratungsgesprächen musst du dich gut und sicher ausdrücken können. Weitere Fremdsprachen wie zum Beispiel Englisch sind von Vorteil, da du im Gastgewerbe auch mal mit ausländischen Gästen zu tun hast.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft - Gastgewerbe ).

Als Fachkraft im Gastgewerbe musst du ein freundlicher, aufgeschlossener und kontaktfreudiger Mensch sein, weil du den ganzen Tag mit verschiedenen Menschen zu tun hast und auf deren Wünsche und Bedürfnisse eingehen können musst. Wichtig ist auch, dass du dich in einer guten körperlichen Verfassung befindest, da du in dieser Ausbildung viel gehst und stehst und nicht so oft die Möglichkeit hast, dich hinzusetzen. Wenn du dazu auch noch sorgfältig und aufmerksam arbeitest, damit du die Bestellungen der Gäste richtig ausführen kannst und bei der Kontrolle von Wäsche und Gästezimmern nichts übersiehst, solltest du dich für die Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe bewerben.




Wo arbeitest du als Fachkraft - Gastgewerbe ?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft im Gastgewerbe findest du Beschäftigung

  • in gastronomischen Betrieben, z.B. Cafés, Restaurants, Kantinen oder Cateringfirmen
  • in der Hotellerie und Freizeitwirtschaft

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft im Gastgewerbe arbeitest du

  • in Restauranträumen
  • in Gastzimmern
  • am Empfang
  • in Wirtschafts- und Lagerräumen
  • in Küchen und an Buffets
  • im Freien (z.B. Gartenlokal, Biergarten)

Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 04-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Fachkraft - Gastgewerbe

FirmaAusbildungsort
KG Apart Hotel Panorama Hotel und Boardinghaus BetriebsgesellschaftKG Apart Hotel Panorama Hotel und Boardinghaus Betriebsgesellschaft22111 Hamburg
Strandgut Resort - Sroka Hotel Neubau GmbH & Co. KGStrandgut Resort - Sroka Hotel Neubau GmbH & Co. KG25826 St. Peter-Ording
KG Apart Hotel Panorama Hotel und Boardinghaus BetriebsgesellschaftKG Apart Hotel Panorama Hotel und Boardinghaus Betriebsgesellschaft22111 Hamburg
Zollenspieker FährhausZollenspieker Fährhaus21037 Hamburg