Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung

Was machst du als Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung?

Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung
Copyright: Fotolia | Urheber: goodluz

Zeitungen, Bücher, Flyer und Prospekte – all diese Dinge stellst du als Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung her. Abhängig vom Kundenauftrag wählst du die geeigneten Technologien und Prozesse aus und berücksichtigst dabei immer auch die Wirtschaftlichkeit und die verfügbare Technik. Du richtest die Anlagen und Maschinen ein, konfigurierst sie korrekt und kümmerst dich darum, dass alle benötigten Materialien zur Verfügung stehen. Anschließend machst du einen Probedurchlauf, um festzustellen, ob die Produktion alle Anforderungen erfüllt, bevor du den Produktionsprozess startest und ihn kontinuierlich überwachst. Danach musst du einige Produkte durch Falzen, Schneiden oder Binden weiterverarbeiten, bevor das fertige Erzeugnis die Produktion verlässt. Auch die Wartung und Instandhaltung der Anlagen gehört zu deinen Aufgaben.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: werktags



Was musst du für den Beruf als Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung).

Rechtlich ist kein bestimmter Schulabschluss für die Ausbildung Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung vorgeschrieben. Die meisten Auszubildenden haben einen mittleren Bildungsabschluss (Realschule), aber auch mit einem anderen Schulabschluss hast du gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz, wenn du in der Schule gut in den Fächern Werken/Technik und Mathematik aufgepasst hast. Dein Wissen aus diesen Fächern brauchst du in deiner Ausbildung vor allem für den Umgang mit den Maschinen, bei der Weiterverarbeitung der Druckerzeugnisse und auch bei der Berechnung von Flächen, Gewichten und Maßen.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung).

Du bist ein sorgfältiger Mensch, der geschickt arbeitet und handwerkliches Geschick mitbringt? Dann hast du die wichtigsten Voraussetzungen für die Ausbildung Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung schon erfüllt. Schließlich musst du beim Schneiden und Falzen die Maße ganz genau einhalten, damit das fertige Produkt den Anforderungen genügt. Bei Störungen im Produktionsprozess musst du schnell eingreifen, um Fehlproduktionen zu vermeiden. Da du die Maschinen auch wartest und reparierst, hilft dir außerdem technisches Verständnis.




Wo arbeitest du als Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung findest du Beschäftigung in industriellen Betrieben der Zeitungs- und Buchproduktion und in Verlagen. Zudem findest du Beschäftigung in der Akzidenz-Produktion, wo nicht periodisch wiederkehrende Produkte gedruckt werden (beispielsweise Flyer, Broschüren oder Einladungskarten)

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung arbeitest du in Produktionshallen, in Lagerhallen und in Versandräumen.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 06-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Medientechnologe/-technologin Druckverarbeitung

FirmaAusbildungsort
Rasch Druckerei und Verlag GmbH & Co.KGRasch Druckerei und Verlag GmbH & Co.KG49565 Bramsche
CPI Clausen & Bosse GmbHCPI Clausen & Bosse GmbH25917 Leck