Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung

Was machst du als Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung?

Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung
Copyright: Fotolia | Urheber: Production Perig

Als Mediengestalter/in Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung bist du der erste Ansprechpartner des Kunden für Projekte wie Webseiten, Kataloge, Broschüren oder Zeitschriften. Auf Basis der Kundenanforderungen erstellst du zunächst Kalkulationen und Angebote. Nach Vertragsabschluss koordinierst du die Konzipierung und Planung des Projektes und stimmst dich bezüglich neuer Ideen und Entwürfe immer direkt mit Kollegen und dem Kunden ab. Bei der Konzeption arbeitest du intern im Team, bereitest die Ergebnisse auf und präsentierst sie anschließend. Du übernimmst Teile des Projektmanagements, wie beispielsweise die Termin-, Kosten- und Personalplanung sowie die Koordination von externen Anbietern. Abhängig vom Projekt arbeitest du auch bei der Umsetzung mit.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: Werktags



Was musst du für den Beruf als Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung).

Rechtlich ist für die Ausbildung Mediengestalter/in Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Auszubildenden haben die Hochschulreife. Unabhängig vom Schulabschluss ist den Betrieben wichtig, dass du in Mathematik und Wirtschaft gut aufgepasst hast. Schließlich bist du für die Kalkulation von Kosten und Angeboten zuständig und musst zudem technische Daten berechnen. Da du der direkte Ansprechpartner für die Kunden bist, musst du dich außerdem in Deutsch gut ausdrücken können, sowohl schriftlich als auch mündlich. Da du bei Projekten aktiv mitarbeitest, sind gute Noten in Kunst außerdem gern gesehen.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung).

Um Mediengestalter/in Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung zu werden, musst du ein kreativer Mensch mit Sinn für Ästhetik sein. Immerhin erarbeitest du Design-Konzeptionen und Gestaltungsentwürfe, mit denen deine Kunden auf ihr Produkt aufmerksam machen möchten. Hierfür benötigst du außerdem zeichnerische Fähigkeiten und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Da du der direkte Ansprechpartner für die Kunden bist und die Umsetzung des Projektes auch kalkulierst und planst, musst du gern mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammenarbeiten und Kommunikation sollte dir leichtfallen. Außerdem hilft es dir bei den vielen unterschiedlichen Aufgaben, wenn du ein Organisationstalent bist und kaufmännisch denken kannst. Da du sowohl mit Kollegen und Kolleginnen als auch mit externen Fachkräften zusammenarbeitest, solltest du teamfähig sein.




Wo arbeitest du als Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Mediengestalter/in Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung findest du Beschäftigung in Werbeagenturen, in Werbeabteilungen von Unternehmen und in Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Mediengestalter/in Digital und Print der Fachrichtung Beratung und Planung arbeitest du im Büro sowie in Besprechungsräumen.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 11-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Mediengestalter/in Digital und Print - Beratung und Planung

FirmaAusbildungsort