Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen

Was machst du als Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen?

Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen
Copyright: Fotolia | Urheber: Fotos 593

Wer seine Reise nicht im Internet buchen möchte, sondern mehr Informationen und die Möglichkeit zu individuellen Anpassungen haben möchte, geht ins Reisebüro. Und trifft dort auf dich als Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen. Nachdem du mit dem Kunden seine Wünsche besprochen hast, planst du Individual- und Pauschalreisen, suchst benötigte Informationen heraus, ermittelst Reiseverbindungen und Übernachtungsmöglichkeiten, kalkulierst Preise für Mietwagen, Hotelzimmer oder Flüge und erstellst Kundenangebote. Dabei arbeitest du eng mit Verkehrsbetrieben und anderen Leistungsträgern im Tourismus zusammen. Du reservierst und buchst die gewünschte Reise für deine Kunden und kümmerst dich auf Wunsch auch um Reisedokumente. Darüber hinaus übernimmst du kaufmännische und verwaltende Arbeiten wie die Überwachung von Zahlungseingängen und die Bearbeitung von Stornierungen und Reklamationen. Außerdem kümmerst du dich um Marketingaktionen deines Arbeitgebers.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: Werktags



Was musst du für den Beruf als Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen).

Um die Ausbildung Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen zu absolvieren, ist rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Auszubildenden haben die Hochschulreife. In diesem Beruf wird viel Wert auf gute Noten in Mathematik gelegt, da du oft Preise und Angebote kalkulieren und berechnen musst. Außerdem sind Kenntnisse in Wirtschaft gern gesehen, beispielsweise für die Überwachung und Buchung von Zahlungseingängen. Da du tagtäglich mit unterschiedlichen Kunden und Vertragspartnern zu tun hast, solltest du dich außerdem in Deutsch sowohl schriftlich als auch mündlich gut ausdrücken können und weitere Fremdsprachenkenntnisse mitbringen, da deine Aufgaben als Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen international sind.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen).

Wenn du Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen werden möchtest, musst du kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen mitbringen. Das brauchst du sowohl in den Verkaufsgesprächen mit den Kunden als auch in den Verhandlungen mit den Vertragspartnern, wie beispielsweise Fluganbietern. Außerdem musst du gut organisieren können und sorgfältig vorgehen, damit die von dir geplanten Reisen für den Kunden zum Erfolg werden und es keine bösen Überraschungen gibt. Außerdem musst du gut auf Menschen zugehen können, auch international und in anderen Sprachen, und diesen freundlich und verständlich Sachverhalte erklären.




Wo arbeitest du als Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen findest du Beschäftigung in Reisebüros und in Geschäftsreiseservices.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Tourismuskaufmann/-frau arbeitest du im Büro und am Kundenschalter.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 11-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Tourismuskaufmann/-frau für Privat- und Geschäftsreisen

FirmaAusbildungsort