Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in

Was machst du als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in?

Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in

Als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in bist du meist das erste Gesicht, das Ratsuchende in der Apotheke sehen. Deine Kunden wenden sich an dich, wenn sie ein Rezept einlösen möchten oder eine Beratung benötigen, beispielsweise zum Thema Insektenschutz oder Wundversorgung. Du hilfst mit deinem Fachwissen wo du kannst, gibst verschreibungspflichtige Medikamente unter Aufsicht des Apothekers/der Apothekerin an die Kunden aus und verkaufst andere apothekenübliche Waren. Dabei erklärst du dem Kunden die Besonderheiten und Risiken der Medikamente. Außerdem stellst du unter apothekerischer Aufsicht Salben oder Lösungen her, kontrollierst Substanzen, führst Arzneimittelanalysen und gesetzlich vorgeschriebene Stichproben durch. Dabei hast immer den Bestand an Giften und Betäubungsmitteln im Blick.

  • Ausbildungsdauer: 2,5 Jahre
  • Ausbildungsart: Schulische Ausbildung mit praktischen Anteilen
  • Arbeitszeit: werktags, Schichtdienst und Arbeit am Wochenende möglich



Was musst du für den Beruf als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in).

Die Ausbildung Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in – oft auch kurz PTA genannt – ist eine schulische Ausbildung. Die Berufsfachschulen legen die Kriterien für die Auswahl der Bewerber selber fest. In der Regel wird ein mittlerer Bildungsabschluss erwartet. Darüber hinaus achten die Schulen auf deine Noten in den Fächern Biologie, Chemie und Physik, damit du bestimmte Prozesse im menschlichen Körper nachvollziehen kannst und keine Probleme bei der Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln hast. Darüber hinaus wird Wert auf Mathematik gelegt, damit du bei der Herstellung von Salben und Lösungen Zutatenmengen problemlos umrechnen kannst. Um die Kunden beraten zu können, musst du dich außerdem gut ausdrücken können. Falls du Latein in der Schule hattest, hilft dir dies beim Verständnis von Fachwörtern.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in).

Als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in musst du sehr verantwortungsvoll und sorgfältig arbeiten. Das ist wichtig, damit alle Kunden genau das richtige Medikament gegen ihre Beschwerden erhalten. Bei der Herstellung von Salben und Lösungen musst du die Zutaten und Mengenangaben ganz genau einhalten. Aufmerksam musst du auch bei Versuchen vorgehen, die teilweise gesetzlich vorgeschrieben sind, um kleine Abweichungen direkt zu erkennen. Wenn du darüber hinaus gern Kontakt mit Menschen hast und dir die Kommunikation und Beratung Spaß macht, solltest du deine Bewerbung für die Ausbildung Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in noch heute schreiben.




Wo arbeitest du als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in findest du Beschäftigung in öffentlichen Apotheken, Versandapotheken oder Krankenhausapotheken.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in arbeitest du in Verkaufsräumen, in Labors, in Lagerräumen und im Büro.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 06-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in

FirmaAusbildungsort
Ludwig Fresenius Schulen StadeLudwig Fresenius Schulen Stade23569 Lübeck
Ludwig Fresenius Schulen StadeLudwig Fresenius Schulen Stade26135 Oldenburg