Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten

Was machst du als Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten?

In der Ausbildung Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten fertigst du für Kunden Produkte aus Natur- und Kunststeinen. Ob Tischplatte, Fassadenverkleidung, Treppe oder Grabanlage – Steine sind ein vielfältig einsetzbares Material und wirken je nach Bearbeitung unterschiedlich. Bevor du dich an die Bearbeitung des Steins machst, fertigst du Skizzen an und erstellst digitale Konstruktionszeichnungen. Auf Basis dieser Grundlage benutzt du für die Bearbeitung CNC-Maschinen, handgeführte Maschinen wie Trennschleifer sowie Kreissägen oder arbeitest ganz klassisch mit Hammer und Meißel, um das Produkt herzustellen. Anschließend kümmerst du dich um den Transport und ggf. um den Einbau bzw. die Verlegung der Produkte. So verankerst du Fassadenplatten, baust Treppen ein oder setzt Grabsteine direkt vor Ort. Wenn du dich auf den Bereich Denkmalpflege spezialisierst, prüfst du den Zustand der Denkmäler und kümmerst dich um deren Erhalt.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: Werktags



Was musst du für den Beruf als Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten).

Rechtlich ist für die Ausbildung Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Betriebe wählen Bewerber mit einem mittleren Bildungsabschluss (Realschule) oder einem Hauptschulabschluss aus. Da die Ausbildung Steinmetz/in und Steinbildhauer/in der Fachrichtung Steinmetzarbeiten Handwerk und Kreativität vereint, schauen die Betriebe bei der Auswahl besonders auf deine Noten aus den Fächern Kunst und Werken/Technik. Außerdem sind für die Berechnung von Flächen, Volumina und Gewichten mathematische Kenntnisse wichtig.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten).

Wenn du Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten werden möchtest, solltest du handwerkliches Geschick mit dem Sinn für das Schöne verbinden können. Immerhin fertigst du Skizzen an und unterbreitest dem Kunden Ideen für das spätere Produkt. Hier lässt du deine eigenen Ideen und Vorschläge einfließen, bevor du bei der Herstellung dein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen kannst. Sowohl bei der Erstellung der Skizzen und Konstruktionszeichnungen als auch bei der Bearbeitung der Steine musst du sehr sorgfältig vorgehen. Denn wenn bei einem Stein erstmal etwas abgeschnitten ist, kann es nicht so einfach wieder drangeklebt werden. Außerdem ist Umsicht gefragt, da sowohl die Maschinen als auch die Materialien groß und schwer sind.




Wo arbeitest du als Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten findest du Beschäftigung

  • in Betrieben, die mit Natursteinen arbeiten, z.B. in Steinmetz- und Grabsteinwerkstätten
  • in Restaurierungsbetrieben für historische Gebäude und Steindenkmäler
  • in Museumswerkstätten

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten arbeitest du in Werkstätten und Werkhöfen sowie beim Kunden vor Ort.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 01-2019
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Steinmetz/in und Steinbildhauer/in - Steinmetzarbeiten

FirmaAusbildungsort
Natursteinwerk Monser GmbHNatursteinwerk Monser GmbH48529 Nordhorn