Ausbildung in Thüringen

Azubis im „Grünen Herzen Deutschlands“

In Thüringen wirst du wenig Großstadtgetümmel vorfinden – außer vielleicht in der Landeshauptstadt Erfurt, die ein bisschen Metropol-Flair mitbringt – aber dafür viele nette Menschen, eine tolle Landschaft, spannende Sehenswürdigkeiten, abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten und viele interessante Ausbildungsplätze. In Thüringen verbinden sich Visionen mit Tradition. Nicht umsonst ist der Wahlspruch des Bundeslandes „Hier hat Zukunft Tradition“.

Ausbildung und Leben in Thüringen

Thüringen zählt zu den kleinere Bundesländern Deutschlands. Wichtigste Zentren sind Erfurt, Jena, Gera und Weimar. Im sogenannten „Grünen Herzen Deutschlands“ – da Thüringen mittendrin gelegen ist und außerdem viel Natur zu bieten hat – wirst du sicherlich häufiger Goethe, Schiller und Luther begegnen, natürlich nur als Skulptur. Historisch wird dir hier einiges geboten – auch außerhalb der bereits genannten drei großen Namen. Historische Schlösser und Burgen findest du an fast jeder der wunderschönen Wanderrouten. Wir empfehlen dir, neben den historischen Gebäuden auch die Natur nicht zu vernachlässigen: Die Saalfelder Seengrotte ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Wenn es dich eher in die Stadt zieht, muss Thüringen sich ebenfalls nicht verstecken – auch wenn die Städte kleiner sind als beispielsweise München, Berlin oder Hamburg. Aber das hat auch seinen Vorteil: Die Wege sind kürzer, die Treffpunkte nicht so vielzählig und die Wahrscheinlichkeit, sich auch mal zufällig zu treffen, ist deutlich höher. Durch die Unis in Erfurt, Weimar oder Jena ist das Stadtbild von jungen, internationalen Menschen geprägt und du findest eine Menge Veranstaltungen, Bars und Kneipen. Auf deinen Streifzügen solltest du auf keinen Fall die Thüringer Rostbratwurst vernachlässigen – ob Mittags, Abends oder Nachts – sie ist immer einen Bissen wert.

Arbeit und Karriere in Thüringen

Goethe, Schiller und Luther, aber auch die vielen historischen Schlösser und Burgen, ziehen kulturinteressierte Touristen an, sodass du dich im Touristikbereich umschauen solltest, wenn du ebenfalls kulturell interessiert bist. So könntest du deine Interessen mit deinem Beruf verbinden und Besucher von den Kulturschätzen Thüringens überzeugen.

Die zentrale Lage in Deutschland macht Thüringen zu einem wichtigen Logistikstandort, der durch den zunehmenden Online-Handel weiterhin Aufschwung erfährt.

Die wichtigsten Industriezweige in Thüringen sind die Automobilindustrie und die Lebensmittelindustrie. Der Dienstleistungssektor ist der größte Wirtschaftsbereich in Thüringen. Durch die mittelständisch geprägte Betriebsstruktur kannst du dich einfach mal umschauen, wo etwas für dich dabei ist. Grobe Ballungszentren gibt es aber schon: Wenn es dich eher in die Automobilindustrie zieht, kannst du dich in der Region Eisenach und in Kölleda umschauen. Interessiert dich das Thema Optik? Dann ist Jena die Stadt deiner Wahl.

Der gute Boden in Thüringen unterstützt den Bereich Land- und Forstwirtschaft, indem du dich für einen Ausbildungsplatz ebenfalls umschauen kannst und wo du viele Möglichkeiten findest. Etwa die Hälfte der Fläche Thüringens wird landwirtschaftlich bewirtschaftet – hiervon waren im Jahr 2016 etwa 5% Biolandbau. Und auch beim Bergbau hat Thüringen eine lange Tradition – hier werden hauptsächlich Erze wie Kupfer, Silber und Eisen abgebaut.