Ausbildung in Hessen

Mittendrin und auf jeden Fall dabei

Hessen sagt selbst von sich „An Hessen führt kein Weg vorbei“. Im Zentrum Deutschlands gelegen hat Hessen einige Standortvorteile und auch sonst eine ganze Menge zu bieten. Ob die Metropole Frankfurt oder der Bergpark Wilhelmshöhe – übrigens UNESCO-Weltkulturerbe –, ob Universitätsstadt oder schöne Landschaften - hier kannst du abhängig von deinen Interessen nicht nur deinen Ausbildungsplatz, sondern auch deine Freizeitgestaltung flexibel gestalten.

Ausbildung und Leben in Hessen

Wenn du dich für deine Ausbildung im Bundesland Hessen entscheidest, hast du eine Menge zu tun, um Land und Leute richtig kennen zu lernen. Besuche der großen Städte Frankfurt (Main) und Wiesbaden sollten genauso auf deinem Programm stehen wie die vielen Sehenswürdigkeiten. Rüsselsheim (Main) hat beispielsweise schöne Landschaften, ein preisgekröntes Stadt- und Industriemuseum und einen spätromantischen Park zu bieten, in Kassel kannst du dir den Bergpark Wilhelmshöhe anschauen oder auf dem Märchenweihnachtsmarkt im Winter einen Glühwein trinken.

Mit Marburg solltest du eine Universitätsstadt besuchen, die dir studentisches Leben, Kneipen und Bars genauso bietet wie verwinkelte Gebäude und einen Aufzug in der Stadt – damit den unteren und oberen Teil von Marburg ohne große Anstrengung besuchen kannst. Wusstest du, dass die Universität in Marburg die älteste noch existierende protestantisch gegründete Universität der Welt ist?

Und so geht es immer weiter: Überall, wo du hinschaust, ergeben sich neue Möglichkeiten, spannende Reisen zu unternehmen. Vielleicht kannst du ja auch deine Interessen mit deiner Ausbildung verbinden?

Arbeit und Karriere in Hessen

Nach dem Ruhrgebiet besitzt das Rhein-Main-Gebiet in Hessen die größte Industriedichte Deutschlands. Hier haben sich hauptsächlich Unternehmen aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie sowie aus dem IT- und Telekommunikationsbereich angesiedelt.

In Frankfurt dreht sich vieles um Finanzdienstleistungen – wenn du dich also für eine Ausbildung in diesem Bereich interessierst, sollte Frankfurt deine erste Adresse sein. Sind eher Autos dein Ding, empfehlen wir dir einen Blick nach Rüsselsheim – hier findest du Maschinen- und Fahrzeugbau sowie diverse Zulieferer aus dem Automobilbereich, die sich über zuverlässige Auszubildende freuen – ebenso wie in und um Kassel, wo es nicht nur Automobilproduktion sondern auch Reifenwerke und ein Lokomotivbau-Unternehmen gibt.

In Mittelhessen findest du ebenfalls interessante Unternehmen. Hier haben sich Unternehmen mit den Schwerpunkten der optischen, elektrotechnischen und feinmechanischen Industrie angesiedelt.

Du siehst, egal für welche Ausbildung du dich entscheidest – an Hessen führt kaum ein Weg vorbei bei der Suche nach dem passenden Arbeitgeber!