Ausbildungsberuf Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung (m/w/d)

Was machst du als Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung (m/w/d)?

Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung
© adpic | Urheber: Phovoir

Die Ausbildung Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik der Fachrichtung Compound- und Masterbatchherstellung hat schon mal eine lange Berufsbezeichnung – und einiges zu bieten. Wenn du dich für diese Ausbildung entscheidest, planst du die Fertigung von Verbundstoffen und Farbgranulaten auf Basis von Kundenaufträgen. Damit alles funktioniert, berechnest du Verarbeitungsparameter, entscheidest dich für ein Mischverfahren, wählst die Farbmittel sowie Werk-, Zuschlag- und Hilfsstoffe aus, richtest die Produktionsmaschinen sowie -anlagen ein und überwachst die Produktion. Damit die eingesetzten Werkstoffe den Anforderungen entsprechen, führst du chemische und physikalische Prüfungen hinsichtlich Dichte, Viskosität und Farbe durch. Du siehst: Die Bezeichnung der Ausbildung ist nicht umsonst so lang, schließlich sind deine Tätigkeiten umfassend und vielfältig.

Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsart
Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
Arbeitszeit
Werktags, Schichtdienst möglich

Was musst du für den Beruf Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung (m/w/d))

Rechtlich ist für die Ausbildung Verfahrensmech.-Kunststoff-/Kautschukt.-Comp.-/Masterbatch. keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Zumeist stellen Betriebe aber Bewerber mit mittlerem Bildungsabschluss (Realschule) ein. Besonders achten die Betriebe auf deine Leistungen in Physik und Chemie, damit du die erforderlichen Prüfungen im Labor durchführen und die Reaktionen verstehen kannst. Mathematische Kenntnisse benötigst du für die Berechnung von Mischverhältnissen. Gute Noten in Werken/Technik sind ebenfalls gern gesehen, da du mit verschiedenen Maschinen und Anlagen arbeitest.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung (m/w/d))

Für die Ausbildung Verfahrensmechaniker für Kunststoff-/Kautschuktechnik der Fachrichtung Compound-/Masterbatchherstellung musst du eine sorgfältige Arbeitsweise mitbringen, damit die Mischverhältnisse immer stimmen. Beim Umgang mit den Maschinen solltest du umsichtig und aufmerksam vorgehen, damit etwaige Abweichungen direkt auffallen. Bei Störungen im Produktionsprozess kannst du deine Reaktionsgeschwindigkeit unter Beweis stellen. Für den Umgang mit Maschinen und Anlagen solltest du zudem handwerklich geschickt sein und technisches Verständnis mitbringen.

Wo arbeitest du als Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Verfahrensmech.-Kunststoff-/Kautschukt.-Comp.-/Masterbatch. findest du Beschäftigung in Betrieben der Kunststoff und Kautschuk verarbeitenden Industrie sowie in der chemischen Industrie.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Verfahrensmech.-Kunststoff-/Kautschukt.-Comp.-/Masterbatch. arbeitest du in Werk- und Produktionshallen sowie in Messlabors.


Judith Dödtmann / 01-2021

1 Ausbildungsplätze für eine Ausbildung als Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff-/Kautschuktechnik - Compound-/Masterbatchherstellung (m/w/d)

Ausbildungsberuf Ausbildungsort
REHAU AG + CoREHAU AG + Co46342 Velen
Folge ausbildung123.de
Bis zum 01.08.21 ausbildung123.de bewerten und gewinnen!
» Zum Fragebogen