Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik

Was machst du als Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik?

Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik
Copyright: Fotolia | Urheber: ehrenberg-bilder

Du arbeitest gern mit deinen Händen und interessierst dich für Technik? In der Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik könntest du dich damit ziemlich wohl fühlen! Hier stellst du nämlich in Serien- oder Einzelfertigung Bauteile und Baugruppen her, die für den Maschinen- und Fahrzeugbau benötigt werden. Gemäß Arbeitsauftrag wählst du die dafür geeigneten Maschinen aus und stellst diese ein. Das können Dreh-, Fräs- oder Schleifmaschinen sein, mit denen du Werkstücke bearbeitest. Du bringst sie zum Beispiel auf die richtige Länge, arbeitest Profile ein oder stellst Bohrungen her. Bei Bedarf nutzt du Schleifmaschinen, um Oberflächen zu bearbeiten. Während des gesamten Fertigungsprozesses hast du immer ein Auge auf die Qualität deiner Werkstücke, damit diese später genau mit anderen zusammenpassen und das endgültige Produkt ergeben.

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: Schichtdienst



Was musst du für den Beruf als Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik).

Um die Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik zu absolvieren, ist rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Auszubildenden haben einen Hauptschulabschluss und bringen gute Kenntnisse in den Fächern Mathematik und Physik mit. Das ist für die Ausbildung wichtig, da du bestimmte Werkstoffeigenschaften verstehen und beurteilen können musst. Außerdem ist bei der Berechnung von Fertigungsparametern mathematisches Grundwissen gefragt.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik).

Wenn du ein sorgfältiger und aufmerksamer Mensch bist, hast du die Grundvoraussetzungen für die Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik schon erfüllt. Beim Fertigungsprozess musst du nämlich genau aufpassen, dass alles seine Richtigkeit hat. Und bei deinen Werkstücken kommt es häufig auf den Millimeter an. Wenn du darüber hinaus über handwerkliches Geschick und technisches Verständnis verfügst, solltest du dich für die Ausbildung Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik bewerben.




Wo arbeitest du als Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik findest du Beschäftigung

  • in Betrieben der Metall bearbeitenden Industrie, z.B. Drehereien
  • in Betrieben der Metall verarbeitenden Industrie, z.B. im Maschinen-, Geräte- oder Fahrzeugbau
  • in Metallbaubetrieben

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft für Metalltechnik der Fachrichtung Zerspanungstechnik arbeitest du in Werkstätten, Fertigungs- und Maschinenhallen.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 05-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik

FirmaAusbildungsort
Eugen Fahrion GmbH & Co. KGEugen Fahrion GmbH & Co. KG73667 Kaisersbach
Anton Häring KGAnton Häring KG78585 Bubsheim
Eugen Fahrion GmbH & Co. KGEugen Fahrion GmbH & Co. KG73667 Kaisersbach
Anton Häring KGAnton Häring KG78585 Bubsheim