Textilreiniger/in

Was machst du als Textilreiniger/in?

Wenn auf dem Lieblings-Shirt oder auf dem Ballkleid Flecken zu sehen sind, brauchen wir alle Hilfe. Und da kommst du als Textilreiniger/in ins Spiel. Denn du kennst dich mit dem Entfernen von Flecken aus. Ob Shirt, Kleid oder Hose, ob Pelz oder Bettfedern – du weißt, was zu tun ist. Bevor du dich an die Arbeit machst, berätst du den Kunden über die Möglichkeiten, die Kosten sowie Spezialreinigungsdienste und gibst ihm Tipps zur Pflege bestimmter Textilien. Anschließend kümmerst du dich um die zu reinigende Wäsche. Dafür nutzt du häufig Textilreinigungsmaschinen, wie beispielsweise computergesteuerte Wasch-, Reinigungs- und Finishmaschinen bzw. -anlagen. Sobald das Wäschestück gereinigt ist, bügelst oder dämpfst du es und bringst es so wieder in Form, bevor der Kunde es abholt. Neben der Reinigung der Textilien kümmerst du dich um die Wartung der Anlagen und nimmst Reklamationen entgegen.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: Werktags, Arbeit am Wochenende möglich



Was musst du für den Beruf als Textilreiniger/in mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Textilreiniger/in).

Rechtlich ist für die Ausbildung Textilreiniger/in keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Betriebe entscheiden sich für Bewerber mit Hauptschulabschluss. Besonders achten die Betriebe auf deine Note in Chemie, da du auch chemische Reinigungen durchführst und aus diesem Grund Wasch- und Lösungsmittel korrekt zusammenmischen musst. Außerdem sind für die Berechnung von Wasch- und Lösungsmittelmengen gute Noten in Mathematik gern gesehen.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Textilreiniger/in).

Textilreiniger/innen sind verantwortlich für die Textilien ihrer Kunden, die manchmal sehr wertvoll sind. Aus diesem Grund musst du besonders sorgfältig beim Waschen und Reinigen von Textilien vorgehen und die Maschinen verantwortungsvoll überwachen, damit alles richtig läuft. Bei der Beratung der Kunden musst du geduldig und ausführlich vorgehen. Wichtig ist, dass du dich bei Reklamationen beherrschen kannst und immer freundlich und höflich bleibst. Außerdem sind für die Nachbehandlung von Flecken Geschicklichkeit und für die Wartung der Maschinen technisches Verständnis gefragt.




Wo arbeitest du als Textilreiniger/in?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Textilreiniger/in findest du Beschäftigung in Textilreinigungsbetrieben und in Wäschereien (z.B. in Krankenhäusern).

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Textilreiniger/in arbeitest du in Reinigungsräumen, in Verkaufsräumen und in Annahmestellen.


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 11-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Textilreiniger/in

FirmaAusbildungsort
Ahrens Textil-Service GmbHAhrens Textil-Service GmbH25337 Elmshorn