Duales Studium Bauingenieurwesen Plus

Was machst du im dualen Studium Bauingenieurwesen Plus?

Duales Studium Bauingenieurwesen Plus
© adpic

Ohne Bauingenieure/Bauingenieurinnen hätten wir keine Brücken, über die wir gehen, keine Fabriken, in denen wir arbeiten und keine Häuser, in denen wir wohnen könnten. Wenn du dich für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus entscheidest, wirst du mit Gebäuden und Bauwerken deine Spuren sichtbar hinterlassen. Um Gebäude, Bauwerke und auch Verkehrswege oder Anlagen zur Wasserversorgung bauen zu können, benötigst du eine Menge Wissen, welches du dir im dualen Studium Bauingenieurwesen Plus sowohl praktisch als auch theoretisch aneignest. Du lernst von Grund auf, wie Bauwerke geplant und errichtet werden. Dabei gilt es, die Umwelt- und Rahmenbedingungen immer im Blick zu behalten und auch rechtliche Vorgaben zu beachten. Neben Gebäuden, Verkehrswegen und Wasserversorgung gibt es noch ein weiteres, spannendes Feld im Bereich Bauingenieurwesen: Die alternativen Energien. Hier kannst du Wasserkraftanlagen, Staumauern und/oder Wehre planen sowie bauen und so zur Energiewende beitragen.

Regelstudienzeit
ca. 5 Jahre
Ausbildungsart
Duales Studium
Arbeitszeit
abhängig von deinem Unternehmen und deiner Fachrichtung

Was musst du für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus)

Für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus wird die Hochschulreife oder die Fachhochschulreife (bzw. vergleichbare Qualifikation) vorausgesetzt, damit du dich an der Hochschule einschreiben kannst. Außerdem benötigst du ein Unternehmen, bei dem du deine Ausbildung oder deinen Praxisanteil absolvierst. Bei der Bewerbung schauen die Unternehmen bei den Noten aus den naturwissenschaftlichen Fächern – wie Mathematik und Chemie – genauer hin. Das ist im dualen Studium Bauingenieurwesen Plus wichtig, damit du Berechnungen korrekt durchführen und zudem die Umweltaspekte richtig bewerten und einbeziehen kannst. Außerdem solltest du dich gut mündlich und schriftlich ausdrücken können, da du nicht „nur“ planst und baust, sondern mit Kunden, Lieferanten und Dienstleistern kommunizierst und darüber hinaus Führungsaufgaben übertragen bekommen kannst.

Persönliche Voraussetzungen (für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus)

Für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus ist zunächst wichtig, dass du ein Mensch bist, der gut organisieren kann und belastbar ist. Diese Fähigkeit benötigst du nicht nur im Studium, sondern auch später im Job. Darüber hinaus musst du sorgfältig und aufmerksam arbeiten – damit die Bauwerke und Gebäude stabil, sicher und verlässlich errichtet werden. Wenn du auf der Baustelle unterwegs bist, musst du umsichtig vorgehen – immerhin sind dort schwere Maschinen unterwegs. Außerdem notwendig sind Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten, vor allem bei Besprechungen.

Was verdienst du im dualen Studium Bauingenieurwesen Plus?

Das Gehalt hängt vom Unternehmen ab. Solltest du ein Praktikum machen, musst du das Gehalt direkt bei Unternehmen erfragen. Sollte dein duales Studium ausbildungsintegrierend sein, hängt dein Gehalt vom jeweiligen Ausbildungsberuf ab.

Mehr Infos zum Thema Gehalt findest du in unserer Blog-Kategorie Azubi-Gehalt.

Wo arbeitest du beim dualen Studium Bauingenieurwesen Plus?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als duale/r Student/in Bauingenieurwesen Plus findest du Beschäftigung in den Tätigkeitsfeldern Bauplanung, Bauleitung, im Facilitymanagement oder im Bereich erneuerbare Energien.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als duale/r Student/in Bauingenieurwesen Plus arbeitest du abhängig von deinem Schwerpunkt und deinem Unternehmen auf Baustellen, bei Kunden und/oder im Büro.

Mögliche Ausbildungsberufe für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus

Sollte das duale Studium Bauingenieurwesen Plus als ausbildungsintegrierend angeboten werden, könntest du beispielsweise eine der folgenden Ausbildungen absolvieren:


Inhalte des dualen Studiums Bauingenieurwesen Plus

Im Studium besuchst du Vorlesungen, Seminare und/oder praktische Übungen an der Hochschule, beispielsweise in folgenden Modulen:

  • Mathematik
  • Technische Mechanik
  • Baustoffkunde/Baustoffchemie
  • Baukonstruktion
  • EDV
  • CAD
  • Baustatik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Wasserbau
  • Versorgungswege außerorts/innerorts
  • Massivbau
  • Holzbau
  • Stahlbau
  • Verkehrstechnik
  • Grundlagen der Planungstechnik
  • Geotechnik

1 Ausbildungsplätze für das duale Studium Bauingenieurwesen Plus

Ausbildungsberuf Ausbildungsort
Decker GmbH & Co.KGDecker GmbH & Co.KG72362 Nusplingen
Folge ausbildung123.de