Duales Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik

Was machst du im dualen Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik?

Duales Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik
© adpic

Vor gar nicht allzu langer Zeit ging es bei Autos hauptsächlich darum, dass sie fahren und bei Flugzeugen darum, dass sie fliegen. Aber bei Fahrzeugen hat sich auf der technischen Seite einiges getan. Flugzeuge fliegen eigenständig, Autos suchen sich passende Parkplätze und parken selbstständig ein, Airbags sind elektronisch gesteuert und die Bordcomputern von PKW´s und LKW´s sind voller Informatik und Elektronik, weil der Funktionsumfang immens ist. Und genau hier kommst du ins Spiel: Du kümmerst dich um Informatik und Elektronik in Fahrzeugen, entwickelst Ideen weiter, schließt Sicherheitslücken, programmierst neue Funktionen und baust Geräte ein. Dadurch machst du das Leben aller, die Fahrzeuge nutzen, einfacherer und sicherer. Denn wer freut sich nicht darüber, wenn er automatisch darauf hingewiesen wird, dass er zu dicht auffährt oder der nächste Stau leicht vermeidbar ist?

Regelstudienzeit
3-4 Jahre
Ausbildungsart
Duales Studium
Arbeitszeit
Abhängig von deinem Unternehmen und deiner Fachrichtung

Was musst du für das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik)

Für das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik wird die Hochschulreife oder die Fachhochschulreife (bzw. vergleichbare Qualifikation) vorausgesetzt, damit du dich an der Hochschule einschreiben kannst. Außerdem benötigst du ein Unternehmen, bei dem du deine Ausbildung oder deinen Praxisanteil absolvierst. Zudem schauen die Unternehmen bei deiner Bewerbung genauer hin in den Fächern Mathematik, Physik und Informatik. Das Wissen aus diesen Fächern ist der Grundstein für dein erfolgreiches duales Studium – denn weder Informatik noch Elektrotechnik kommt ohne diese Fächer aus.

Persönliche Voraussetzungen (für das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik)

Für das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik solltest du großes Interesse und Spaß an Technik mitbringen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass du logisch und analytisch denken kannst – gerade beim Programmieren und auch in der Entwicklung hilft dir diese Fähigkeit enorm. Darüber hinaus ist es wichtig, dass du ganz genau arbeitest – eine kleine Abweichung kann zu erheblichen Störungen im ganzen System führen. Da du nicht nur programmierst, sondern auch viel mit Menschen – ob Kunden, Lieferanten oder Kollegen – zu tun hast, hilft es dir, wenn du gut und gern kommunizierst.

Was verdienst du im dualen Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik?

Das Gehalt hängt vom Unternehmen ab. Solltest du ein Praktikum machen, musst du das Gehalt direkt bei Unternehmen erfragen. Sollte dein duales Studium ausbildungsintegrierend sein, hängt dein Gehalt vom jeweiligen Ausbildungsberuf ab.

Mehr Infos zum Thema Gehalt findest du in unserer Blog-Kategorie Azubi-Gehalt.

Wo arbeitest du beim dualen Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als duale/r Student/in Fahrzeuginformatik, -elektronik findest du Beschäftigung in den Tätigkeitsfeldern Softwareentwicklung oder Vertrieb/Verkauf.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als duale/r Student/in Fahrzeuginformatik, -elektronik arbeitest du abhängig von deinem Schwerpunkt und deinem Unternehmen in der Entwicklung, in der Produktion oder im Büro.

Mögliche Ausbildungsberufe für das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik

Sollte das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik als ausbildungsintegrierend angeboten werden, könntest du beispielsweise eine der folgenden Ausbildungen absolvieren:


Inhalte des dualen Studiums Fahrzeuginformatik, -elektronik

Im Studium besuchst du Vorlesungen, Seminare und/oder praktische Übungen an der Hochschule, beispielsweise in folgenden Modulen:

  • Angewandte Elektro- und Messtechnik
  • CAD-Grundlagen
  • Elektrische Fahrzeugantriebe
  • Fahrzeugelektronik
  • Informatik und Elektrotechnik
  • Höhere Mechanik
  • Mathematik
  • Objektorientierte Programmierung
  • Regelungstechnik
  • Softwareentwurfstechniken
  • Thermodynamik und Strömungslage
  • Werkstoffe und Fertigung

Mögliche duale Studiengänge im Bereich Fahrzeuginformatik, -elektronik

  • Automobilinformationstechnik
  • Elektrotechnik (Fahrzeugelektronik)
  • Fahrzeugmechatronik und informatik
  • Informatik (IT Automotive)
  • Kraftfahrzeugelektronik

Judith Dödtmann / 11-2020

1 Ausbildungsplätze für das duale Studium Fahrzeuginformatik, -elektronik

Ausbildungsberuf Ausbildungsort
Marquardt Service GmbHMarquardt Service GmbH78604 Rietheim-Weilheim
Folge ausbildung123.de