Ausbildungsberuf Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

Was machst du als Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) (m/w/d)?

Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst)

Als Beamter/Beamtin im mittleren Justizvollzugsdienst verbringst du deinen Arbeitstag in einer Justizvollzugsanstalt. Dort hast du sowohl mit deinen Kollegen als auch mit Straf- und Untersuchungsgefangenen zu tun. Du kümmerst dich um alles, was anfällt: Wenn du im Büro bist, erstellst und führst du im Rahmen des Verwaltungsdienstes Personal- und Gefangenenakten, bearbeitest Formulare sowie Anträge, beispielsweise für Entlassungen oder Aufnahmen. Außerhalb des Büros beaufsichtigst du die Straf- und Untersuchungsgefangenen (allgemeiner Vollzugsdienst) oder leitest diese bei Aus- und Weiterbildungen an. Die Arbeit mit Gefangenen im Rahmen von Aus- und Weiterbildung wird Werkdienst genannt. Neben der praktischen Arbeit beurteilst du hier das Verhalten und die Arbeitsleistung der Gefangenen. Generell unterstützt du sie bei der Resozialisierung, damit Sie nach der Verbüßung ihrer Strafe wieder in die Gesellschaft eingegliedert werden können. Solltest du im Sanitätsdienst eingesetzt sein, betreust, überwachst und pflegst du kranke Gefangene.

Ausbildungsdauer
i.d.R. 1,5-2 Jahre
Ausbildungsart
Beamtenausbildung, Vorbereitungsdienst (abweichende Laufbahnbezeichnungen und Verordnungen je nach Bundesland)
Arbeitszeit
Schichtdienst, Wochenendarbeit möglich

Was musst du für den Beruf als Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) (m/w/d))

Für die Ausbildung Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) wird in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss oder ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Die Voraussetzungen sind abhängig vom jeweiligen Bundesland, sodass bei dir auch andere Voraussetzungen gelten können (wie beispielsweise Berufsreife, Berufsbildungsreife, erster allgemeinbildender Schulabschluss oder erfolgreicher Abschluss der Mittelschule). Unabhängig vom geforderten Schulabschluss schauen die ausbildenden Justizvollzugsanstalten auf deine Noten in Deutsch, damit du dich gut ausdrücken und den Schriftverkehr ordentlich erledigen kannst, auf Mathematik und Pädagogik/Psychologie (wenn du dieses Fach in der Schule hattest). Außerdem musst du die beamtenrechtlichen Voraussetzungen im jeweiligen Bundesland erfüllen und ein Auswahlverfahren absolvieren.

Wenn du als Justizvollzugsbeamter/-beamtin im mittleren Dienst im Werkdienst arbeiten möchtest, wird meistens zusätzlich eine Meister- oder Technikerprüfung gefordert.

Welche Voraussetzungen in deinem Bundesland gelten, erfragst du am besten direkt vor Ort.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) (m/w/d))

Wenn du dich für die Ausbildung Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) interessierst, solltest du vor allem ein sorgfältiger, verantwortungsbewusster und verschwiegener Mensch sein. Die Arbeit mit Straf- und Untersuchungsgefangenen und deren Beaufsichtigung erfordert genaues und verantwortliches Handeln, damit niemand einer Gefahr ausgesetzt wird. Über persönliche Daten darfst du außerhalb der Arbeit nicht sprechen. Wichtig ist außerdem, dass du nicht konfliktscheu bist und dich auch in schwierigen Situationen ausdrücken kannst, um Konflikte verbal zu lösen. Hierbei hilft dir selbstsicheres Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen. Zudem musst du psychisch stabil sein, um eine professionelle Distanz zu wahren und die Probleme von der Arbeit „nicht mit nach Hause“ zu nehmen.

Wo arbeitest du als Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) (m/w/d)?

Wo arbeitest du als Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst)?
Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) findest du Beschäftigung in Justizvollzugsanstalten sowie in zugehörigen Verwaltungen.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) arbeitest du in Haft- und Gemeinschaftsräumen sowie in Büroräumen. Abhängig von deinem Aufgabengebiet arbeitest du ggfls. auch auf Krankenstationen oder in Betrieben/Werkstätten (Werkdienst).


Judith Dödtmann / 09-2019

1 Ausbildungsplätze für Beamt(er/in) - Justizvollzugsdienst (mittl. Dienst) (m/w/d)

Ausbildungsberuf Ausbildungsort
JVA RavensburgJVA Ravensburg88212 Ravensburg

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Wirtschaft, Verwaltung


Alle Berufe
Folge ausbildung123.de