Ausbildungsberuf Pflanzentechnologe/-technologin (m/w/d)

Was machst du als Pflanzentechnologe/-technologin (m/w/d)?

Pflanzentechnologe/-technologin

Als Pflanzentechnologe/-technologin bist du sowohl in Gummistiefeln auf dem Feld als auch im weißen Kittel im Labor zu finden. Du bist nämlich die Person, die zum Thema Pflanzenvermehrung Versuche und Untersuchungsreihen durchführt. Schon bei der Planung bist du mit dabei, bevor es auf die Versuchsfläche geht. Diese ist oft ein Feld oder eine Wiese. Dort bereitest du den Untergrund vor, wählst die Pflanzen aus und setzt sie ein. Außerdem sorgst du für die Pflege und den Schutz der Pflanzen, damit dein Versuch auch gelingt. Anschließend nimmst du Proben, analysierst sie chemisch sowie biotechnologisch und testest sie auf gewünschte Eigenschaften. Dann dokumentierst du deinen Versuchsablauf und bereitest die Daten auf. Diese sind nämlich oft die Grundlage für strategische Entscheidungen in deinem Betrieb.

Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsart
Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
Arbeitszeit
Werktags

Was musst du für den Beruf Pflanzentechnologe/-technologin (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Pflanzentechnologe/-technologin (m/w/d))

Rechtlich ist für die Ausbildung Pflanzentechnologe/-technologin keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Auszubildenden haben einen mittleren Bildungsabschluss (Realschule) und können fundiertes Wissen aus den Schulfächern Chemie, Biologie und Physik vorweisen. Dies benötigst du bei deiner täglichen Arbeit, um Pflanzen und Wachstumsprozesse zu verstehen und Analysemethoden richtig anzuwenden. Außerdem sind mathematische Kenntnisse für die Auswertung der Versuchsreihen wichtig.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Pflanzentechnologe/-technologin (m/w/d))

Bei den Versuchen und Untersuchungsreihen, die du durchführst, musst du von Anfang bis Ende sehr sorgfältig vorgehen, um die Untersuchungsergebnisse nicht zu verfälschen. Außerdem musst du als Pflanzentechnologe/-technologin bestimmte saatgutrechtliche Vorschriften einhalten. Bei den Versuchsreihen hilft es dir, wenn du gut und genau beobachten kannst. Dies ist sowohl bei der Auswertung deiner Versuche wichtig als auch dabei, etwaige Abweichungen zu erkennen und die Hygienevorschriften einzuhalten.

Aus unserem Azubi-Blog

21.04.2020Berufswahl | Corona

Die Zukunft ist MINT!

Hier erfährst du, was sich hinter dem Begriff verbirgt und welche Chancen und Perspektiven MINT-Ausbildungsberufe für dich bereithalten.

» Blogeintrag ansehen

Wo arbeitest du als Pflanzentechnologe/-technologin (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe:
Als Pflanzentechnologe/-technologin findest du Beschäftigung

  • bei Unternehmen aus den Bereichen Pflanzenzucht, schutz und vermehrung
  • bei Saatgutfirmen
  • in Untersuchungs- und Forschungsanstalten, in Instituten an Hochschulen

Arbeitsorte:
Als Pflanzentechnologe/-technologin arbeitest du im Freien und in Gewächshäusern sowie im Labor und in Maschinenhallen. Darüber hinaus arbeitest du ggf. im Büro.


Judith Dödtmann / 06-2018

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Naturwissenschaften


Alle Berufe
Folge ausbildung123.de