Ausbildungsberuf Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in (m/w/d)

Was machst du als Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in (m/w/d)?

Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in
© Fotolia | adpic

Wenn Menschen älter werden oder Einschränkungen haben, benötigen sie Hilfe im Alltag. Und genau hier kommst du als Betreuungskraft/Alltagsbegleiter/in ins Spiel. Du bist der Mensch, der beispielsweise Senioren bei ihren täglichen Aufgaben unterstützt: Allein oder mit ihnen zusammen gehst du einkaufen, kochst oder räumst auf. Du kümmerst dich um organisatorische Dinge, begleitest die Personen zu Terminen, denkst dir passende Aktivitäten aus und bist der Ansprechpartner für die von dir betreute Person sowie für deren Angehörige bei Fragen, Anregungen und Ideen. Du versuchst, das Leben für die von dir betreute Person einfacher und schöner zu machen. Deine Betreuungsperson möchte sich gern mit Freunden zu Kaffee & Kuchen treffen, einen Ausflug an den See machen oder endlich mal wieder Schnitzel mit Pommes essen? Kein Problem für dich – du versuchst alles möglich zu machen, damit die betreuten Personen weiterhin mit Spaß am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ausbildungsdauer
Abhängig vom Bildungsanbieter und der Unterrichtsform (Teilzeit/Vollzeit/Fernunterricht), Dauer von einem Monat bis hin zu sechs Monaten möglich
Ausbildungsart
Schulische Ausbildung
Arbeitszeit
Werktags, Schichtdienst möglich, Wochenendarbeit möglich.

Was musst du für den Beruf Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in (m/w/d))

Für die schulische Ausbildung Betreuungskraft/Alltagsbegleiter/in ist rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die Bildungsanbieter legen eigene Zugangskriterien fest, die von Bildungseinrichtung zu Bildungseinrichtung variieren. Manchmal wird eine abgeschlossene Berufsausbildung gefordert, andere Bildungseinrichtungen verlangen eine berufliche Vorbildung und/oder zum Ausbildungsberuf passende Berufserfahrung bzw. ein Orientierungspraktikum.

Zudem wird häufig ein Nachweis über die gesundheitliche Eignung, ein Nachweis über einen Erste-Hilfe-Lehrgang sowie ein Führungszeugnis verlangt.

Bei der Auswahl achten die Bildungseinrichtungen außerdem auf deine Noten in Hauswirtschaft, damit du im Haushalt und bei täglichen Dingen gut mithelfen kannst. Gute Deutschnoten sind ebenfalls gern gesehen, da du als Betreuungskraft/Altlagsbegleiter/in viel kommunizieren und erklären musst.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in (m/w/d))

Wenn du dich für die Ausbildung Betreuungskraft/Alltagsbegleiter/in entscheidest, musst du Einfühlungsvermögen mitbringen, damit du auf die von dir betreuten Personen eingehen und mit ihnen arbeiten kannst. Außerdem sollte es dir liegen, mit verschiedenen Menschen zu kommunizieren, immerhin bist du nicht nur Ansprechpartner für die zu betreuende Person, sondern auch für deren Angehörige, nimmst an Teambesprechungen teil und kümmerst dich um organisatorische Dinge. Darüber hinaus ist Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt gefragt, sowohl bei der Betreuung als auch bei der Dokumentation der Maßnahmen. Wichtig ist zudem, dass du nicht „alles mit nach Hause nimmst“, sondern nach der Arbeit eine professionelle Distanz zu den von dir betreuten Personen und deren Leben wahren kannst.

Wo arbeitest du als Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in findest du Beschäftigung in Einrichtungen für Senioren oder Menschen mit Behinderung, bei ambulanten Betreuungsdiensten sowie in Privathaushalten

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Betreuungskraft / Alltagsbegleiter/in arbeitest du in den Räumen der zu betreuenden Personen, in Gruppen- und Gemeinschaftsräumen sowie in Speiseräumen. Darüber hinaus arbeitest du ggfls. auch in Besprechungs- und Büroräumen, in der Küche oder im Freien.


Judith Dödtmann / 08-2020

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Soziales, Pädagogik


Alle Berufe
Folge ausbildung123.de