Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme

Was machst du als Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme?

Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme
Copyright: Fotolia | Urheber: Monkey Business

Als technische/r Systemplaner/in mit dem Schwerpunkt Elektrotechnische Systeme bist du die Person, die plant, wie große und kleine Elektroinstallationen funktionieren sollen. Soll das Licht im Hausflur angehen, wenn jemand an der Tür klingelt? Oder sollen die Jalousien herauffahren, wenn die Sonne aufgeht? Das planst du ganz individuell, nachdem du die Anforderungen des Kunden eingeholt hast. Du optimierst die elektrotechnischen Abläufe im System und erstellst dafür Entwürfe, Detailpläne und Schalt-, Stromlauf- und Verkabelungspläne mit dem Computer. Dafür nutzt du ein CAD-System, welches dreidimensionale Zeichnungen unterstützt. Diese nutzen dann die Elektroniker vor Ort, um zu wissen, welches Kabel wo liegen soll, wie viele Schalter sie benötigen und was genau programmiert werden soll.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsart: Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
  • Arbeitszeit: Werktags



Was musst du für den Beruf als Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme).

Ein bestimmter Schulabschluss ist rechtlich nicht vorgeschrieben, um die Ausbildung Technische/r Systemplaner/in – Elektrotechnische Systeme zu machen. Aber in der Praxis stellen Ausbildungsbetriebe meistens Bewerber mit einem mittleren Bildungsabschluss (Realschule) ein. Wichtig sind den Betrieben dabei die Noten in Werken/Technik, Mathematik und Physik. Diese helfen dir dabei, technische Berechnungen richtig auszuführen oder Einsatzmöglichkeiten elektronischer Bauteile richtig zu beurteilen. Werken/Technik ist vor allem für das Verständnis von technischen Zusammenhängen wichtig und bei der Erstellung von Plänen und Skizzen.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme).

Du bringst technisches Verständnis mit und interessierst dich für elektrotechnische Zusammenhänge? Das sind gute Voraussetzungen! Wenn du nun auch noch zeichnen kannst und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast, um detaillierte Pläne anzufertigen und Entwürfe zu skizzieren, bringst du schon ganz viel mit, um die Ausbildung Technische/r Systemplaner/in – Elektrotechnische Systeme erfolgreich zu absolvieren. Hilfreich sind hierfür außerdem rechnerische Fähigkeiten, um elektrische Größen zu berechnen, und eine große Portion Sorgfalt. Schließlich sollen die Skizzen, Zeichnungen und Entwürfe so genau und präzise wie möglich sein, damit später auch alles richtig funktioniert.




Wo arbeitest du als Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme?

Beschäftigungsbetriebe:

Als Technische/r Systemplaner/in der Fachrichtung Elektrotechnische Systeme findest du Beschäftigung

  • in Ingenieur- und Planungsbüros
  • in Konstruktionsbüros von Betrieben der Energieversorgung, Informations- und Kommunikationstechnik und des Maschinen- und Anlagenbaus

Arbeitsorte:

Als Technische/r Systemplaner/in der Fachrichtung Elektrotechnische Systeme arbeitest du im Büro und in Besprechungsräumen.

Darüber hinaus arbeitest du ggf. auch auf Baustellen


Urheber: Judith Dödtmann - Stand: 02-2018
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Die exklusiven Nutzungsrechte liegen bei "Ausbildungsplätze - Fertig - Los" (www.ausbildung123.de).



Ausbildungsplätze für Technische/r Systemplaner/in - Elektrotechnische Systeme

FirmaAusbildungsort
Windmöller & Hölscher Ausbildungs GmbHWindmöller & Hölscher Ausbildungs GmbH49525 Lengerich
OSMO- Anlagenbau GmbH & Co.KGOSMO- Anlagenbau GmbH & Co.KG49124 Georgsmarienhütte
Elektro Kreutzpointner GmbHElektro Kreutzpointner GmbH84489 Burghausen
Windmöller & Hölscher Ausbildungs GmbHWindmöller & Hölscher Ausbildungs GmbH49525 Lengerich
OSMO- Anlagenbau GmbH & Co.KGOSMO- Anlagenbau GmbH & Co.KG49124 Georgsmarienhütte