Fachbegriff des Monats: Assistierte Ausbildung (AsA)

Wie die Assistierte Ausbildung dich unterstützen kann

Fachbegriff des Monats: Assistierte Ausbildung (AsA)
Ausbildung
von Judith am 09.05.2023

Wir haben letzten Monat über Startschwierigkeiten in der Ausbildung geschrieben und euch ein paar Tipps an die Hand gegeben, wie ihr eure Ausbildung erfolgreich zu Ende bringen könnt. Ergänzend dazu möchten wir euch hier die „Assistierte Ausbildung (AsA)" vorstellen (vorher unter „Ausbildungsbegleitende Hilfen“ (AbH) bekannt). Hier kannst du Hilfe bekommen, wenn du Probleme in deiner Ausbildung hast.

Was ist die „Assistierte Ausbildung“?

Die AsA setzt da an, wo deine Fragen beginnen. Du musst noch nicht in einer Ausbildung sein, um Hilfe zu erhalten. Du kannst auch schon in der Ausbildungssuche Unterstützung bekommen, wenn du dir nicht sicher bist, ob du deinen gewünschten Ausbildungsberuf erlernen kannst oder ob du die Ausbildung schaffst. Manchmal ist es so, dass Azubis in der Ausbildung im praktischen Teil sehr gut sind, aber Probleme in der Berufsschule haben. Manchmal ist es genau umgekehrt. Egal, ob du eine Ausbildung suchst oder bereits in einer Ausbildung steckst – bei Problemen und Schwierigkeiten kannst du dich an die AsA wenden. Die AsA wird in zwei Phasen eingeteilt, wobei dir in Phase I bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz geholfen wird und in Phase II der Fokus auf dem erfolgreichen Abschluss deiner Ausbildung, die du bereits machst, liegt.

Wer kann die Assistierte Ausbildung in Anspruch nehmen?

Grundsätzlich kann jeder, der eine Ausbildung plant oder eine Ausbildung macht, die AsA in Anspruch nehmen. Auch Ausbildungsbetriebe werden unterstützt.

Wie bekomme ich Unterstützung von der AsA?

Wenn du die AsA, egal ob Phase I oder Phase II, in Anspruch nehmen möchtest, kannst du dich an die Bundesagentur für Arbeit oder an das Jobcenter wenden. Dort besprichst du, welche Schwierigkeiten du genau hast, beispielsweise:

  • Du benötigst Stütz- oder Förderunterricht
  • Du brauchst Unterstützung bei fachtheoretischem Wissen und Fähigkeiten
  • Du hast Stress im Betrieb oder zu Hause und weißt nicht, wie du damit umgehen sollst
  • Du brauchst grundsätzlich Unterstützung, damit du deine Ausbildung erfolgreich abschließen kannst oder dir dein Einstieg in den Betrieb gelingt

Basierend auf deiner persönlichen Situation wird dann entschieden, welche Unterstützung für dich sinnvoll ist. Auch wird geschaut, ob du temporär Unterstützung brauchst (beispielsweise durch eine Einstiegsqualifizierung) oder die AsA dich die gesamte Dauer deiner Ausbildung begleitet.

Wichtig ist, dass dein Ausbildungsvertrag und die daraus resultierenden Rechte und Pflichten durch die Unterstützung der AsA unberührt bleiben und weiterhin fortbestehen.

Wobei genau unterstützt mich die Assistierte Ausbildung?

Wie bereits erwähnt wird die AsA in zwei Phasen unterteilt. Je nach Phase sind die Möglichkeiten und Schwerpunkte der Unterstützung unterschiedlich:

Phase I

  • Deine Kompetenzen und Stärken werden analysiert
  • Du kannst Stütz- und Förderunterricht erhalten, um fachliches und berufliches Wissen zu erlangen
  • Du entscheidest dich für einen Ausbildungsberuf und erhältst Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb
  • Du kannst Orientierungspraktika machen
  • Für dein Bewerbungsgespräch erhältst du Vorbereitung und Unterstützung

Phase II

  • Bei betrieblichen Hürden wird gemeinsam mit deinem Betrieb nach Lösungen gesucht
  • Zusammen mit deinen Lehrkräften an der Berufsschule wird dir bei schulischen Herausforderungen geholfen
  • Du erhältst Unterstützung bei der Vorbereitung auf theoretische und praktische Prüfungen
  • Gemeinsam mit dir wird nach einer Anschlusstätigkeit nach erfolgreicher Ausbildung gesucht

Assistierte Ausbildung – Unterstützung für jeden Azubi

Du siehst, die AsA bietet dir abhängig von deiner ganz persönlichen Situation Unterstützung. Egal, ob du noch auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz bist oder Schwierigkeiten in deiner Ausbildung hast: Die AsA kann dir dabei helfen, deine Ausbildung erfolgreich zu Ende zu bringen und im Anschluss eine Beschäftigung zu finden.


Alles klar soweit?
Dann auf zur Ausbildungsplatz-Suche!

Hier geht´s lang

Was dich auch interessieren könnte

09.01.2024Ausbildung

Mit Einstiegsqualifizierung zur Wunschausbildung

Wenn du keinen Ausbildungsplatz gefunden hast, gibt es hier eine gute Nachricht: Die Einstiegsqualifizerung kann dir helfen.

» Blogeintrag ansehen
09.02.2023Ausbildung

Betriebliche Altersvorsorge in der Ausbildung

Schon in der Ausbildung mit der Altersvorsorge zu starten macht Sinn. Wie das funktioniert und welche Fachbegriffe es gibt, erklären wir dir hier.

» Blogeintrag ansehen
28.02.2023Ausbildung

Kündigung in der Ausbildung – geht das?

Ja das geht, abhängig von verschiedenen Faktoren muss aber hierbei eine Menge beachten. Was genau, das erfährst du hier:

» Blogeintrag ansehen
Folge ausbildung123.de