Ausbildungsberuf Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d)

Was machst du als Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d)?

Fachkraft - Lebensmitteltechnik

Konnten wir früher unsere Currywurst nur an der Imbissbude kaufen, bekommen wir sie heute auch im Supermarkt und machen sie in der Mikrowelle warm. Wie das funktioniert? Das kannst du als Fachkraft - Lebensmitteltechnik beantworten. Du stellst diese Produkte nämlich von Anfang bis Ende her. Am Anfang stehen die Rohstoffe, die du entgegennimmst und prüfst, bevor du sie zur Verarbeitung frei gibst. Dann richtest du die Maschinen ein und sorgst dafür, dass alle Zutaten bereitliegen, um anschließend mit Zutaten und Maschinen nach vorgegebenen Rezepturen die Produkte zu produzieren. Du überwachst nicht nur den Produktionsprozess, sondern auch die Verpackung der fertigen Produkte. Wenn es im Produktionsprozess Abweichungen gibt, reagierst du sofort und behebst das Problem, damit bei den regelmäßigen Qualitätskontrollen nichts zu beanstanden ist. Während deines Arbeitstages achtest du immer auf alle Hygiene- und Lebensmittelvorschriften.

Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsart
Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
Arbeitszeit
Werktags

Was musst du für den Beruf Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d))

Rechtlich ist für die Ausbildung zur Fachkraft - Lebensmitteltechnik keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Auszubildenden haben einen mittleren Bildungsabschluss (Realschule). Aber auch mit einem anderen Schulabschluss solltest du dich bewerben, wenn du dich für die Ausbildung Fachkraft - Lebensmitteltechnik interessierst und gute Noten in den Fächern Mathematik, Chemie und Biologie vorweisen kannst. Du berechnest regelmäßig Volumen- oder Mischverhältnisse, dabei helfen dir mathematische Kenntnisse. Die Fächer Biologie und Chemie sind wichtig, da du beispielsweise die Verfahren zur Konservierung von Lebensmitteln verstehen und anwenden können musst und tagtäglich mit verschiedenen Roh- und Hilfsstoffen arbeitest.

Da du den ganzen Tag mit Lebensmitteln zu tun hast, benötigst du eine Belehrung und Bescheinigung vom Gesundheitsamt.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d))

Als Fachkraft - Lebensmitteltechnik musst du ein sorgfältiger und verantwortungsbewusster Mensch sein. Immerhin arbeitest du jeden Tag mit Lebensmitteln und musst dabei auf die Einhaltung lebensmitteltechnischer Vorschriften achten. Auch bei der Anwendung von Rezepturen musst du sehr sorgsam und genau vorgehen, damit nichts verdirbt und das Produkt wie geplant schmeckt, riecht und aussieht. Für den Beruf Fachkraft - Lebensmitteltechnik ist außerdem technisches Grundverständnis wichtig, da du viel mit verschiedenen Maschinen und Anlagen arbeitest. Wenn du darüber hinaus auch noch entscheidungsfreudig und reaktionsschnell bist, um beispielsweise bei Störungen im Produktionsablauf eingreifen zu können, solltest du dich für die Ausbildung Fachkraft - Lebensmitteltechnik bewerben.

Wo arbeitest du als Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft - Lebensmitteltechnik findest du Beschäftigung z.B.

  • in Betrieben der Fisch-, Fleisch- oder Obst- und Gemüseverarbeitung
  • in industriellen Großbäckereien
  • in Molkereibetrieben
  • in Betrieben der Getränkeindustrie
  • in der industriellen Herstellung z.B. von Süßwaren oder Babynahrung

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Fachkraft - Lebensmitteltechnik arbeitest du

  • in Produktionshallen
  • in Lager- oder Kühlräumen
  • in Labors

Judith Dödtmann / 03-2018

Wie wäre es mit
einem dualen Studium?

Diesen Ausbildungsberuf kannst du auch innerhalb eines ausbildungsintegrierenden dualen Studiums absolvieren.

Was verdienst du in der Ausbildung als Fachkraft - Lebensmitteltechnik(m/w/d)?

Sicherlich interessiert dich auch, wie hoch dein Gehalt in der Ausbildung als Fachkraft - Lebensmitteltechnik(m/w/d)ist. Wie üblich steigt die Ausbildungsvergütung mit jedem Ausbildungsjahr an. Im ersten Ausbildungsjahr verdienten 2020 Azubis als Fachkraft - Lebensmitteltechnik(m/w/d)laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Durchschnitt 859€. Im zweiten Ausbildungsjahr stieg das Gehalt auf 967€ an und erreichte im dritten Ausbildungsjahr seinen Höhepunkt mit 1094€.


Mehr Infos zum Thema Gehalt findest du in unserer Blog-Kategorie Azubi-Gehalt.

10 Ausbildungsplätze für eine Ausbildung als Fachkraft - Lebensmitteltechnik (m/w/d)

Ausbildungsberuf Ausbildungsort
AVO-Werke August Beisse GmbHAVO-Werke August Beisse GmbH49191 Belm
Walter Rau Lebensmittelwerke GmbHWalter Rau Lebensmittelwerke GmbH49176 Hilter am Teutoburger Wald
Mählmann Gemüsebau GmbH & Co. KGMählmann Gemüsebau GmbH & Co. KG49692 Cappeln (Oldenburg)
Ovobest Eiprodukte GmbH & Co. KGOvobest Eiprodukte GmbH & Co. KG49434 Neuenkirchen-Vörden
W.Brandenburg GmbH & Co. oHGW.Brandenburg GmbH & Co. oHG23669 Timmendorfer Strand
Greenland Seafood Wilhelmshaven GmbHGreenland Seafood Wilhelmshaven GmbH26386 Wilhelmshaven
DP-Supply GmbH Werk BeestenDP-Supply GmbH Werk Beesten49832 Beesten
Landguth Heimtiernahrung GmbHLandguth Heimtiernahrung GmbH26632 Ihlow
Eisbär Eis GmbHEisbär Eis GmbH21641 Apensen
Westfleisch SCE mbHWestfleisch SCE mbH48653 Coesfeld
Folge ausbildung123.de