Ausbildungsberuf Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d)

Was machst du als Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d)?

Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Als Medienkaufmann/-frau Digital und Print sorgst du dafür, dass jeden Morgen die Tageszeitung auf dem Tisch liegt und der Download vom Lieblingshörbuch reibungslos funktioniert. Denn du erwirbst und verkaufst digitale und gedruckte Produkte, Lizenzen und Rechte. Damit dein Unternehmen oder dein Kunde immer mit der Zeit geht und Umsatz macht, hast du deine Zielgruppen genauso im Blick wie aktuelle Trends und Entwicklungen der Medienmärkte und der Gesellschaft. Darauf basierend entwickelst du Marketingkonzepte und arbeitest bei der Produkt- und Programmplanung ebenso mit wie bei der Gestaltung und Herstellung der Medienprodukte. Und damit nicht genug: Du kümmerst dich auch um die Kalkulationen, das Controlling und die Kostenrechnung.

Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsart
Duale Ausbildung
Arbeitszeit
Werktags

Was musst du für den Beruf als Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d))

Auch wenn rechtlich keine bestimmte Schulbildung für die Ausbildung Medienkaufmann/-frau Digital und Print vorgeschrieben ist, stellen die meisten Ausbildungsbetriebe Bewerber mit Hochschulreife ein. Wenn du im Bereich Redaktion oder Lektorat arbeitest, achten die Betriebe genau auf deine Noten in Deutsch. Wichtig für die Ausbildung Medienkaufmann/-frau Digital und Print ist außerdem, dass du in Mathematik und Wirtschaft gut aufgepasst hast. Schließlich geht es oft auch um Verkaufspreise, Kalkulationen oder Bilanzen, bei denen du mitarbeitest.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d))

Um Medienkaufmann/-frau Digital und Print zu werden, solltest du kaufmännisch denken können und Verhandlungsgeschick an den Tag legen. Die Entwicklung von Konzepten, die Erstellung von Kalkulationen und auch die Verhandlungen mit Dienstleistern, Vertriebspartnern und Kunden verlangt dir in dieser Hinsicht einiges ab. Bei der Dokumentation und der Kalkulation musst du sorgfältig vorgehen und genau hinschauen. Außerdem musst du dich gut ausdrücken können und der Umgang mit Menschen sollte dir Spaß machen.

Aus unserem Azubi-Magazin

14.04.2020Berufswahl | Corona

Digitalisierung in der Ausbildung

Die Digitalisierung verändert sowohl unser alltägliches Leben als auch deine Ausbildung. Welche Möglichkeiten sie mit sich bringt zeigen wir dir hier.

» Blogeintrag ansehen

Wo arbeitest du als Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Medienkaufmann/-frau Digital und Print findest du Beschäftigung in Verlags- und Medienunternehmen.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Medienkaufmann/-frau Digital und Print arbeitest du im Büro.


Judith Dödtmann / 06-2018

Was verdienst du in der Ausbildung als Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d)?

Sicherlich interessiert dich auch, wie hoch dein Gehalt in der Ausbildung als Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d) ist. Wie üblich steigt die Ausbildungsvergütung mit jedem Ausbildungsjahr an. Im ersten Ausbildungsjahr verdienten 2019 Azubis als Medienkaufmann/-frau Digital und Print (m/w/d) laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Durchschnitt 881€. Im zweiten Ausbildungsjahr stieg das Gehalt auf 946€ an und erreichte im dritten Ausbildungsjahr seinen Höhepunkt mit 1020€.

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Wirtschaft, Verwaltung


Alle Berufe
Folge ausbildung123.de