Ausbildungsberuf Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d)

Was machst du als Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d)?

Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion

Bevor ein neues Auto gebaut werden kann, gibt es für die einzelnen Karosserieteile erstmal Modelle, auf deren Basis dann später die Produktion anläuft. Und für den Bau dieser Modelle bist du als Technische/r Modellbauer/in der Fachrichtung Karosserie und Produktion zuständig. Die Modelle für Karosserieteile oder Formen- sowie Werkzeugbau stellst du auf Basis von Konstruktionszeichnungen sowie Bildschirmmodellen in 3D her und bist damit Bindeglied zwischen den Konstrukteuren, die ein Produkt entwickeln, und der Produktion. Für die Herstellung der Modelle nutzt du überwiegend computergestützte Maschinen, um die Werkstücke zu feilen, zu drehen, zu sägen, zu bohren oder zu schleifen. Anschließend bearbeitest du die Oberflächen, um die Haltbarkeit zu verlängern. Abhängig vom Auftrag nutzt du Holz, Kunststoff, Metall oder Formstoffe. Und auch Änderungen oder Reparaturen an Modellen führst du durch. Da du für bestimmte Arbeitsaufträge spezielle Werkzeuge benötigst, kann die Herstellung dieser Werkzeuge, Zubehörteile oder sonstiger Hilfsmittel ebenfalls in deinen Aufgabenbereich fallen.

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Ausbildungsart
Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
Arbeitszeit
Werktags

Was musst du für den Beruf als Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d))

Für die Ausbildung Technische/r Modellbauer/in der Fachrichtung Karosserie und Produktion ist rechtlich kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Die meisten Auszubildenden haben einen mittleren Bildungsabschluss (Realschule). Die Betriebe achten bei der Auswahl auf die Noten in Mathematik und Werken/Technik. Klar, denn immerhin basiert deine Arbeit auf technischen Zeichnungen, die du verstehen und anschließend manuell oder mit Maschinen umsetzen musst. Dafür musst du auch Maße nehmen sowie Maße und Objektskalierungen berechnen.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d))

Wenn du Technische/r Modellbauer/in der Fachrichtung Karosserie und Produktion werden möchtest, musst du auf jeden Fall handwerkliches Geschick und technisches Verständnis mitbringen. Bei der Umsetzung technischer Zeichnungen in reale Modelle hilft es dir, wenn du dir die Modelle räumlich gut vorstellen kannst und außerdem beim Umrechnen der Maßstäbe keine Probleme hast. Damit deine Modelle später genau den richtigen Maßstab haben und passen, musst du außerdem sehr sorgfältig und beim Montieren von kleinen Teilen geschickt vorgehen.

Wo arbeitest du als Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Technische/r Modellbauer/in der Fachrichtung Karosserie und Produktion findest du Beschäftigung in Betrieben des Kraftfahrzeug- und Maschinenbaus.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Technische/r Modellbauer/in der Fachrichtung Karosserie und Produktion arbeitest du in Werkstätten und Werkhallen.


Judith Dödtmann / 11-2018

Was verdienst du in der Ausbildung als Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d)?

Sicherlich interessiert dich auch, wie hoch dein Gehalt in der Ausbildung als Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d) ist. Wie üblich steigt die Ausbildungsvergütung mit jedem Ausbildungsjahr an. Im ersten Ausbildungsjahr verdienten 2019 Azubis als Technische/r Modellbauer/in - Karosserie und Produktion (m/w/d) laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Durchschnitt 980€. Im zweiten Ausbildungsjahr stieg das Gehalt auf 1045€ an, im dritten Ausbildungsjahr auf 1139€ und erreichte im vierten Ausbildungsjahr seinen Höhepunkt mit 1189€.

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Verkehr, Logistik


Alle Berufe
Folge ausbildung123.de