Ich habe eine Einladung zum Assessment Center! Und nun?

Wie du dich auf dein Assessment Center vorbereiten kannst.

Ich habe eine Einladung zum Assessment Center! Und nun? | © adpic

Du hast eine Einladung zum Assessment Center für deinen Ausbildungsplatz bekommen? Super, dann hast du den ersten Schritt zu deiner Ausbildung bereits geschafft. Aber: Was ist ein Assessment Center eigentlich genau und wie kannst du dich darauf vorbereiten? Das erklären wir dir hier:

Assessment Center – was ist das?

Das Assessment Center ist ein Instrument zur Personalauswahl von Unternehmen. Früher wurde es häufig bei der Auswahl von Führungskräften eingesetzt. Größere Unternehmen nutzen es aber auch zunehmend für die Auswahl von Auszubildenden. Zum Assessment Center laden die Unternehmen alle Bewerber ein, die es in die nächste Runde geschafft haben und stellen ihnen Aufgaben. Für das Unternehmen hat dies den Vorteil, dass es alle Bewerber auf einmal beobachten kann, einen direkten Vergleich hat und gleichzeitig sehen kann, wie der Bewerber sich in einer Gruppe verhält. Ein Assessment Center dauert i.d.R. einen Tag und es nehmen neben den Bewerbern die Personaler des Unternehmens sowie besonders geschulte Mitarbeiter und/oder Psychologen teil.

Wie läuft ein Assessment Center ab?

Der Ablauf eines Assessment Centers ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Viele Elemente sind aber häufig gleich oder ähnlich:

  • Begrüßung
  • Vorstellung der Teilnehmer
  • Gruppendiskussion (Thema wird vom Unternehmen vorgegeben)
  • Testaufgaben
  • Mittagspause
  • Rollenspiele (zu einer vom Unternehmen vorgegebenen Situation oder Problemstellung)
  • Kurze Einzelinterviews mit den Bewerbern
  • Abschlussgespräch

Assessment Center – wie soll ich mich verhalten?

Auch wenn so ein Assessment Center eine ganz neue und besondere Situation ist, versuche, dich natürlich und normal zu verhalten. Wenn du dich verstellst, merken das die geschulten Mitarbeiter und Personaler häufig und du wirkst nicht authentisch. Dies ist den meisten Unternehmen aber sehr wichtig – schließlich sollst du als Person zum Unternehmen passen. Achte außerdem darauf, dass du nicht abweisend wirkst (z.B. verschränkte Arme & Beine) und offen sowie freundlich auf die Angestellten des Unternehmens und auch auf die anderen Bewerber zugehst. Klar seid ihr Konkurrenten um die Ausbildung – aber vermutlich wird das Unternehmen nicht nur einen Ausbildungsplatz vergeben und du siehst einen Teil der anderen Bewerber später im Unternehmen als Ausbildungs-Kollegen wieder. Außerdem macht freundliches und offenes Auftreten allen Menschen gegenüber einen guten Eindruck. Wichtig ist, dass du auch im Assessment Center dein Interesse an der Stelle und an dem Unternehmen deutlich machst.

Assessment Center – Was ziehe ich da an?

Das Assessment Center ist häufig der erste persönliche Kontakt mit dem Unternehmen, bei dem du dich beworben hast. Also solltest du dich zum Assessment Center angemessen kleiden. Das zeigt zum einen, dass dir der Termin wichtig ist und du dir Mühe bei deiner Klamottenauswahl gibst – und verhindert auf der anderen Seite, dass du „underdressed“ bist. Außerdem geben schicke Klamotten meistens auch Selbstbewusstsein – und das kannst du während deines Assessment Centers sicherlich gebrauchen.

Wir von Ausbildung 123 wünschen dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg!


Alles klar soweit?
Dann auf zur Ausbildungsplatz-Suche!

Hier geht´s lang

Was dich auch interessieren könnte

12.01.2020Vorstellungsgespräch

Stärken und Schwächen im Vorstellungsgespräch

Im Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung wird häufig nach Stärken und Schwächen gefragt. Wie du damit umgehen kannst, erfährst du hier

» Blogeintrag ansehen
30.06.2020Vorstellungsgespräch

Gehaltsvorstellung für deine Ausbildung

✔ Wie gehe ich mit der Frage nach dem Gehaltswunsch souverän um? ✔ Was ist eine angemessene Gehaltsvorstellung und warum werde ich danach gefragt?

» Blogeintrag ansehen
Folge ausbildung123.de