Ausbildungsberuf Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d)

Was machst du als Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d)?

Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Du hilfst gern, wenn es anderen Menschen mal nicht so gut geht und bist dabei sorgfältig und umsichtig? Der Umgang mit Menschen macht dir Spaß und so schnell haut dich nichts um? Für die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in sind das die besten Voraussetzungen. Denn du kümmerst dich in diesem Beruf um Menschen, die deine Hilfe brauchen. Du pflegst und betreust deine Patienten, beobachtest ihren Gesundheitszustand und führst medizinische Behandlungen durch. Du bereitest medizinische, diagnostische und operative Maßnahmen vor und bist dann als Assistenz dabei. Darüber hinaus übernimmst du Aufgaben in der Organisation und Verwaltung und dokumentierst die Pflegemaßnahmen. Bei all deinen vielfältigen Tätigkeiten hast du immer den Zustand und die Bedürfnisse deiner Patienten im Blick.

Ausbildungsdauer
3-5 Jahre (Vollzeit/Teilzeit)
Ausbildungsart
Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen (Berufsfachschule und Klinik)
Arbeitszeit
Schichtdienst, Arbeit am Wochenende

Was musst du für den Beruf Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d))

Die Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger/in ist eine schulische Ausbildung. Aus diesem Grund legen die einzelnen Berufsfachschulen die Kriterien zur Auswahl der Auszubildenden selber fest. In der Regel wird ein mittlerer Bildungsabschluss (Realschule) vorausgesetzt. Die Schulen achten auf die Noten in Biologie, Chemie und Physik, damit du als Gesundheits- und Krankenpfleger/in die Vorgänge im Körper und die Wirkweise von Medikamenten verstehen (lernen) kannst. Außerdem ist mathematisches Grundverständnis wichtig, weil du Medikamente selbst zubereiten musst (hier kommt es dann auf richtige Mischungsverhältnisse an) und Pflegeleistungen abrechnest. Wenn du dann auch noch in Deutsch gute Noten hast, um deine Arbeit zu protokollieren und die Maßnahmen und Vorgänge den Patienten und Angehörigen zu erklären, hast du die besten Voraussetzungen für eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d))

Da du als Gesundheits- und Krankenpfleger/in den ganzen Tag mit hilfebedürftigen Personen arbeitest, solltest du ein einfühlsamer und kontaktfreudiger Mensch sein, der auf die Bedürfnisse der Patienten und Angehörigen gut eingehen kann. Außerdem ist es wichtig, dass du verantwortungsbewusst und sorgfältig arbeitest, damit deinen Patienten so gut wie möglich geholfen wird. Dabei hilft es zudem, wenn du in einer guten körperlichen und psychischen Verfassung bist, denn du musst nicht nur ab und zu Patienten umbetten, sondern auch mit schweren Erkrankungen umgehen können.

Wo arbeitest du als Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in findest du Beschäftigung

  • in Krankenhäusern, Facharztpraxen oder Gesundheitszentren
  • in Altenwohn- und Pflegeheimen
  • in Einrichtungen der Kurzzeitpflege
  • bei ambulanten Pflegediensten
  • in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in arbeitest du

  • in den Patientenzimmern von Krankenstationen
  • in Untersuchungs- und Behandlungsräumen
  • im Büro oder Stationszimmer

Darüber hinaus arbeitest du ggf. auch in Patientenwohnungen (bei ambulanter Pflege)


Judith Dödtmann / 02-2018

5 Ausbildungsplätze für eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d)

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Gesundheit


Alle Berufe
Folge ausbildung123.de