Bewerbung duales Studium

Bewerbung bei der Hochschule oder im Unternehmen?

Bewerbung duales Studium | © adpic

Wenn du dich für ein duales Studium entscheidest, gibt es bei der Bewerbung grundsätzlich zwei Wege: entweder bewirbst du dich an einer Hochschule oder bei einem Unternehmen. Wenn du dich beim Unternehmen bewirbst und eine Stelle angeboten bekommst, schreibt das Unternehmen dich bei der Hochschule ein. Wenn du dich bei einer Hochschule bewirbst und angenommen wirst, benötigst du ein Unternehmen für die Praxisphasen. Im Detail bedeutet das:

Bewerbung Duales Studium: Direkt beim Unternehmen

Der übliche Weg zum dualen Studium ist die Bewerbung bei einem Unternehmen. Das heißt, du suchst dir ein Unternehmen, welches einen passenden dualen Studiengang anbietet. Wenn du ein passendes Unternehmen gefunden hast, schreibst du eine Bewerbung, die üblicherweise aus einem Bewerbungsschreiben, deinem Lebenslauf, Kopie der Zeugnisse und bei Bedarf weitere Unterlagen, bspw. ein Motivationsschreiben oder Informationen zu deinen Qualifikationen, besteht.

Danach meldet das Unternehmen sich bei dir – hoffentlich mit einer Einladung zu einem Vorstellungsgespräch oder einem Assessment-Center. Die Auswahl-Verfahren der Unternehmen sind sehr unterschiedlich – auch ein Einstellungstest, ein Telefoninterview oder Gruppen-Interviews sind denkbar. Nachdem du das Auswahlverfahren durchlaufen hast, bekommst du im besten Fall die Zusage vom Unternehmen – und es kann losgehen.

Ab dann läuft fast alles automatisch: Das Unternehmen kümmert sich um deinen Ausbildungsvertrag und auch um deine Einschreibung bei der Hochschule. Üblicherweise haben die Unternehmen Kooperationsvereinbarungen mit den jeweiligen Hochschulen, sodass du hier kein erneutes Auswahlverfahren durchlaufen musst.

Bewerbung duales Studium: Bei der Hochschule

Du weißt schon genau, was du studieren möchtest und dass du dual studieren möchtest – hast aber keinen passenden dualen Studiengang gefunden, der von einem Unternehmen angeboten wird? Dann mach es doch einfach andersrum: Bewirb dich an der Hochschule für das duale Studium, welches du gern machen möchtest. Hier durchläufst du das Auswahlsystem der jeweiligen Hochschule, bevor du dich um das Unternehmen für deine Praxisphasen kümmerst. Die Auswahlverfahren, die du bei der Hochschule durchlaufen musst, sind individuell: Vom Einreichen deiner Zeugnisse über Auswahltests, Motivationsschreiben über persönliche Gespräche ist alles möglich.

Wenn du das Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen hast, musst du ein Partner-Unternehmen finden, das zu deinem Studiengang passt. Schau dich sowohl in der näheren als auch in der weiteren Umgebung um, damit das Unternehmen gut zu deinem Studiengang passt. Wenn du selbst kein passendes Unternehmen findest, unterstützt die jeweilige Hochschule dich bei der Suche. Diese haben Partner-Netzwerke, auf die sie in diesem Fall zurückgreifen können. Außerdem erhältst du an den meisten Hochschulen Tipps und Tricks für die Bewerbung.

Bewerbung fürs duale Studium – nichts wie los

Zusammenfassend bewerben sich die meisten dualen Studenten direkt beim Unternehmen – denn in diesem Fall hast du ein „Rundum-Sorglos-Paket“. Sollte dies nicht funktionieren oder aus einem anderen Grund für dich nicht in Frage kommen, kannst du dich aber auch direkt bei der Hochschule bewerben. Wichtig ist – egal für welchen Weg du dich entscheidest – dass du eine ordentliche Bewerbung vorlegst und beschreiben kannst, warum ausgerechnet du für dieses duale Studium besonders geeignet und motiviert bist. Wir wünschen dir viel Erfolg!


Alles klar soweit?
Dann auf zur Ausbildungsplatz-Suche!

Hier geht´s lang

Was dich auch interessieren könnte

18.02.2020Duales Studium

Duales Studium – Vorteile und Nachteile

Du denkst über ein duales Studium nach? Welche Vor- und Nachteile das mit sich bringt, haben wir hier für dich zusammengefasst:

» Blogeintrag ansehen

Schau doch mal in unseren
anderen Kategorien vorbei

Folge ausbildung123.de