Ausbildungsberuf Bauzeichner/in (m/w/d)

Was machst du als Bauzeichner/in (m/w/d)?

Bauzeichner/in

Gebäude, Brücken und Straßen entstehen nicht einfach so. Den ersten Schritt bei der Erstellung von Gebäuden und Bauwerken machst du als Bauzeichner/in mit der Erstellung von Zeichnungen und bautechnischen Unterlagen. Gemäß den Anforderungen erstellst du in der Regel mit CAD-Programmen am Computer Grundrisse, Bau- und Ausführungszeichnungen, Bauansichten und Detailzeichnungen. Dabei hast du immer alle technischen Vorschriften im Blick. Aber du kümmerst dich nicht nur um die grundlegenden Unterlagen, sondern ermittelst auch den Baustoffbedarf und erstellst Stücklisten, bevor du anschließend den Bauprozess begleitest und dafür sorgst, dass immer alle benötigten Unterlagen zur Verfügung stehen. Nach Abschluss des Projektes hast du nicht nur jede Menge Zeichnungsversionen, sondern kannst dir das von dir geplante Bauwerk auch selber anschauen.

Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsart
Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
Arbeitszeit
Werktags

Was musst du für den Beruf Bauzeichner/in (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Bauzeichner/in (m/w/d))

Rechtlich ist für die Ausbildung Bauzeichner/in keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Die meisten Betriebe stellen Bewerber mit einem mittleren Bildungsabschluss (Realschule) ein, wobei sie auf deine Noten in den Fächern Mathematik und Physik schauen. Für die korrekte Planung von Bauteilen musst du statische und bauphysikalische Dinge berücksichtigen und bei der Berechnung von Tragfähigkeiten, Flächen und Mengen sollte dir kein Fehler unterlaufen. Dein Wissen aus Werken/Technik hilft dir bei der Erstellung von technischen Zeichnungen.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Bauzeichner/in (m/w/d))

Für die Erstellung von Zeichnungen solltest du als Bauzeichner/in ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen haben. Das hilft dir auch dabei, die ersten Planungsskizzen mit zeichnerischem Geschick zu Papier zu bringen. Außerdem musst du sehr sorgfältig arbeiten. Schließlich hängen von deinen Plänen große Bauwerke ab, die tragfähig und stabil sein müssen.

Wo arbeitest du als Bauzeichner/in (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf):
Als Bauzeichner/in findest du Beschäftigung bei Bauämtern, in Architektur- und Ingenieurbüros sowie in Baufirmen mit eigener Planungsabteilung.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf):
Als Bauzeichner/in arbeitest du im Büro und ggf. auch auf der Baustelle.


Judith Dödtmann / 06-2018

Was verdienst du in der Ausbildung als Bauzeichner/in (m/w/d)?

Sicherlich interessiert dich auch, wie hoch dein Gehalt in der Ausbildung als Bauzeichner/in (m/w/d)ist. Wie üblich steigt die Ausbildungsvergütung mit jedem Ausbildungsjahr an. Im ersten Ausbildungsjahr verdienten 2019 Azubis als Bauzeichner/in (m/w/d)laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Durchschnitt 672€. Im zweiten Ausbildungsjahr stieg das Gehalt auf 836€ an und erreichte im dritten Ausbildungsjahr seinen Höhepunkt mit 996€.


Mehr Infos zum Thema Gehalt findest du in unserer Blog-Kategorie Azubi-Gehalt.

8 Ausbildungsplätze für eine Ausbildung als Bauzeichner/in (m/w/d)

Ausbildungsberuf Ausbildungsort
Oldenburgisch-Ostfriesischer WasserverbandOldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband26919 Brake
H. 0. Schlüter GmbHH. 0. Schlüter GmbH25557 Hanerau-Hardemarschen
H. 0. Schlüter GmbHH. 0. Schlüter GmbH25557 Hanerau-Hardemarschen
DUHA Fertigteilbau GmbHDUHA Fertigteilbau GmbH49740 Haselünne
RAGANO Betonfertigteile GmbH & Co. KGRAGANO Betonfertigteile GmbH & Co. KG48527 Nordhorn
Reinhard Rohrbau GmbHReinhard Rohrbau GmbH49716 Meppen-Hüntel
Ingenieurbüro Jens StabenowIngenieurbüro Jens Stabenow48485 Neuenkirchen
Ingenieurbüro Jens StabenowIngenieurbüro Jens Stabenow48485 Neuenkirchen

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Bau, Architektur, Vermessung


Alle Berufe

Ähnliche Berufe aus dem Berufsfeld Technik, Technologiefelder


Alle Berufe
Folge ausbildung123.de