Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r (m/w/d)

Was machst du als Steuerfachangestellte/r (m/w/d)?

Steuerfachangestellte/r

Du bist ein sorgfältiger und genauer Mensch, der gern mit Zahlen arbeitet, den Dingen auf den Grund geht und Zusammenhänge erkennt? Dann solltest du dir die Ausbildung Steuerfachangestellte/r genauer ansehen: Hier bist du verantwortlich für die ordnungsgemäße Buchhaltung deiner Mandanten, die richtigen Steuererklärungen und Steuerbescheide, die Lohn-und Gehaltsabrechnungen und die Jahresabschlüsse. Immer in Zusammenarbeit mit deinem vorgesetzten Steuerberater berätst du die Mandanten, planst und überwachst Termine, kommunizierst mit den Finanzämtern und Sozialversicherungsträgern und stellst die Einhaltung von Fristen sicher. Hierbei behältst du immer den Überblick und achtest stets auf die gültigen Gesetze und Vorschriften, um das Beste für deine Mandanten heraus zu holen.

Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsart
Duale Ausbildung (Berufsschule und Betrieb)
Arbeitszeit
Werktags

Was musst du für den Beruf Steuerfachangestellte/r (m/w/d) mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für die Ausbildung Steuerfachangestellte/r (m/w/d))

Die meisten Auszubildenden für den Beruf Steuerfachangestellte/r haben einen mittleren Bildungsabschluss (Realschule) oder die Hochschulreife. Genauer schauen die Ausbildungsbetriebe bei den Noten in den Fächern Mathematik, Wirtschaft und Deutsch hin. Dass du dich schriftlich und mündlich gut ausdrücken können musst, um Mandanten zu Steuern richtig zu beraten und auch Geschäftsbriefe ordentlich zu schreiben, ist klar. Und auch die Fächer Mathematik und Wirtschaft helfen dir im täglichen Arbeitsleben: Immerhin musst du Buchungsvorgänge kontrollieren, Rückstellungen berechnen, die Umsatzsteuer kalkulieren und Steuererklärungen vorbereiten.

Persönliche Voraussetzungen (für die Ausbildung Steuerfachangestellte/r (m/w/d))

Du musst ein sorgfältiger und verantwortungsbewusster Mensch sein, um Steuerfachangestellte/r zu werden. Immerhin arbeitest du tagtäglich mit Zahlen, die direkte Auswirkungen auf die Geschäfte deiner Mandanten haben. Außerdem ist es wichtig, dass du gern mit Kunden sprichst und diese berätst. Damit du das kannst, musst du dich regelmäßig auf dem neuesten Stand halten, da sich in der Steuergesetzgebung öfter etwas ändert oder steuerlich relevante Bestimmungen hinzukommen.

Wo arbeitest du als Steuerfachangestellte/r (m/w/d)?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als Steuerfachangestellte/r findest du Beschäftigung

  • in Kanzleien von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und vereidigten Buchprüfern
  • in Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Buchprüfungsgesellschaften
  • bei Wirtschaftsunternehmen in den Bereichen Rechnungswesen, Buchführung oder Personalsachbearbeitung

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als Steuerfachangestellte/r arbeitest du im Büro.


Judith Dödtmann / 03-2018

25 Ausbildungsplätze für eine Ausbildung als Steuerfachangestellte/r (m/w/d)

Folge ausbildung123.de