Duales Studium Ingenieurwissenschaft

Was machst du im dualen Studium Ingenieurwissenschaft?

Duales Studium Ingenieurwissenschaft
© adpic

Wenn du dich für das duale Studium Ingenieurwissenschaft entscheidest, interessiert dich nicht nur, dass alles funktioniert – sondern du möchtest auch genau wissen, wie und warum. Im Bereich Ingenieurwissenschaften dreht sich alles um Technik – egal ob es um große Anlagen, Motoren, Windräder, Roboter oder Waschmaschinen geht. Als duale/r Student/in Ingenieurwissenschaften beschäftigst du dich mit der Entwicklung neuer Technologien sowie der Anwendung bestehender Technik und konstruierst daraus Maschinen, Anlagen oder auch Bauwerke, die einen bestimmten Zweck erfüllen müssen. Hierbei musst du nicht nur darauf achten, dass dein Produkt anschließend auch funktioniert, sondern viele andere Dinge berücksichtigen. Zunächst ist da der Kunde, der bestimmte Anforderungen stellt, dann gibt es einen festgesetzten Budgetrahmen und auch rechtliche Bestimmungen darfst du nicht außer Acht lassen, genauso wie sich ein Blick auf die Nachhaltigkeit deines Produktes lohnt. Du siehst: Nicht nur Mathe und Physik sind wichtig, wenn du dich für das duale Studium Ingenieurwissenschaft entscheidest, sondern auch Organisationstalent und Kreativität.

Regelstudienzeit
3-4 Jahre
Ausbildungsart
Duales Studium
Arbeitszeit
Abhängig von deinem Unternehmen und deiner Fachrichtung

Was musst du für das duale Studium Ingenieurwissenschaft mitbringen?

Formale Voraussetzungen (für das duale Studium Ingenieurwissenschaft)

Für das duale Studium Ingenieurwissenschaft wird die Hochschulreife oder die Fachhochschulreife (bzw. vergleichbare Qualifikation) vorausgesetzt, damit du dich an der Hochschule einschreiben kannst. Außerdem benötigst du ein Unternehmen, bei dem du deine Ausbildung oder deinen Praxisanteil absolvierst. Wie schon angedeutet ist es außerdem wichtig, dass du Wissen und Verständnis für Zahlen und Physik mitbringst. Außerdem schauen die Betriebe häufig auf deine Noten in Deutsch und anderen Fremdsprachen. Immerhin sitzt du mit deinem dualen Studium in der Tasche nicht nur hinterm Schreibtisch, sondern bist dazu in der Lage, Projekte oder Teams zu leiten und Kundengespräche sowie –verhandlungen zu führen, und da musst du dich natürlich gut ausdrücken können.

Persönliche Voraussetzungen (für das duale Studium Ingenieurwissenschaft)

Wenn du dich für das duale Studium Ingenieurwissenschaft entscheidest, solltest du zunächst technisch affin sein und dich für technische und physikalische Zusammenhänge interessieren – diese sind die Grundlage deiner Ausbildung. Darüber hinaus ist als Ingenieur Sorgfalt gefragt – denn bei der Planung und auch bei der anschließenden Herstellung von Anlagen oder Maschinen müssen alle Komponenten und Details ganz genau zusammenpassen, damit die Funktionalität gewährleistet ist. Da du sowohl bei der Planung als auch bei der Herstellung viele verschiedene Faktoren berücksichtigen musst, ist oftmals Organisationstalent gefragt. Kontakt zu Kunden und Kollegen ist für dich im dualen Studium Ingenieurwissenschaft ganz selbstverständlich, deswegen ist es wichtig, dass du dich gut ausdrücken kannst, gern mit anderen Menschen kommunizierst und teamfähig bist.

Was verdienst du im dualen Studium Ingenieurwissenschaft?

Das Gehalt hängt vom Unternehmen ab. Solltest du ein Praktikum machen, musst du das Gehalt direkt beim Unternehmen erfragen. Sollte dein duales Studium ausbildungsintegrierend sein, hängt dein Gehalt vom jeweiligen Ausbildungsberuf ab.

Mehr Infos zum Thema Gehalt findest du in unserer Blog-Kategorie Azubi-Gehalt.

Wo arbeitest du beim dualen Studium Ingenieurwissenschaft?

Beschäftigungsbetriebe (in Ausbildung und Beruf)

Als duale/r Student/in Ingenieurwissenschaft findest du Beschäftigung in der Verfahrens- oder Produktentwicklung, in der Produktionsplanung oder -steuerung, in der Qualitätssicherung oder im Qualitätsmanagement. Diese Positionen sind in vielen Unternehmen nahezu aller Branchen zu finden.

Arbeitsorte (in Ausbildung und Beruf)

Als duale/r Student/in Ingenieurwissenschaft arbeitest du abhängig von deinem Aufgabengebiet beispielsweise im Büro, beim Kunden vor Ort, auf der Baustelle, in Produktionshallen oder im Labor.

Mögliche Ausbildungsberufe für das duale Studium Ingenieurwissenschaft

Sollte das duale Studium Ingenieurwissenschaft als ausbildungsintegrierend angeboten werden, könntest du beispielsweise eine der folgenden Ausbildungen absolvieren:


Inhalte des dualen Studiums Ingenieurwissenschaft

Im Studium besuchst du Vorlesungen, Seminare und/oder praktische Übungen an der Hochschule, beispielsweise in folgenden Modulen:

  • Chemie
  • Computergestützte Modellierung von Produkten und Prozessen
  • Differenzial- und Integralrechnung
  • Entwurfsverfahren für Integrierte Schaltungen
  • Informatik für Ingenieurwissenschaften
  • Kontinuumsmechanik
  • Materialwissenschaften
  • Modellierung und Simulation mit gewöhnlichen Differenzialgleichungen
  • Technische Mechanik
  • Thermodynamik

Mögliche duale Studiengänge im Bereich Ingenieurwissenschaft

  • Engineering Science
  • Engineering technischer Systeme
  • Ingenieurwissenschaft (Industrie)
  • Interdisziplinäre Ingenieurwissenschaften
  • Internationale Ingenieurwissenschaften
  • Nachhaltige Ingenieurwissenschaft

Judith Dödtmann / 06-2020

2 Ausbildungsplätze für das duale Studium Ingenieurwissenschaft

Ausbildungsberuf Ausbildungsort
Feldhaus Fenster + Fassaden GmbH & Co. KGFeldhaus Fenster + Fassaden GmbH & Co. KG48282 Emsdetten
KUNSTSTOFF FRÖHLICH GMBHKUNSTSTOFF FRÖHLICH GMBH37431 Bad Lauterberg
Folge ausbildung123.de